0 In Beauty/ Motherhood

Natürlicher Badespaß von Weleda // unsere Abendroutine mit Kleinkind

Processed with VSCO with a8 preset

Es sind häufig die ganz kleinen Dinge, die unser Leben so besonders machen. Kleine Dinge, die uns Kraft geben und Zuneigung, Wertschätzung und Liebe schenken. Beispielsweise die Art und Weise wie unseren Tagesablauf gestalten und unsere Zeit mit ihnen nutzen.  So etablieren wir Werte in unserem Leben. Werte, die stark machen. Und die glücklich machen. Die meine Kinder zu liebevollen Menschen heranwachsen lassen. Continue Reading →

0 In Motherhood

Mein Alltag mit Baby und Kleinkind // und warum ich ihn gerade so sehr genießen kann

Processed with VSCO with a6 preset

Ok – es wird lauter. Es wird anstrengender. Es wird teurer. Dann wenn eigentlich schon ein recht schöner Rhythmus in der Familie vorhanden ist. Dann, wenn das erste bereits wunderbar mit am Familientisch isst. Dann, wenn das erste Kind anfängt mit dem Durchschlafen. Dann, wenn das zweite Kind dazu stößt. So stellt es nicht nur einmal kurz das innerfamiliäre Beziehungsgefüge auf den Kopf, sondern wirft unseren Alltag einmal komplett durcheinander und fordert seinen Platz in der Familie ein. Continue Reading →

0 In Interior/ Lifestyle

Lieblingsplatz // Plitsch, Platsch Badespaß im Schwimmbad von Sabrina

IMG_8548

Als ich nach meinem Lieblingsplatz im Haus von Teresa gefragt wurde…hätte ich am liebsten schlichtweg „das ganze Haus“ geantwortet. Denn im Grunde halte ich mich überall gerne auf. Aber wenn ich mich für etwas entscheiden müsste, dann das, was damals einer Hauptgründe war, sich nebst vieler anderer kleiner Details in unser Haus zu verlieben. Das Schwimmbad! Continue Reading →

7 In Fashion/ Lifestyle

Jewels by LEONARDO // Zeit für was Neues

Processed with VSCO with a9 preset

(Anzeige)

Als junge Mama von zwei Kindern, die mich doch täglich ganz schön auf Trap halten, heißt es auch mal, oder insbesondere dann auch mal für mich: Auszeit nehmen. Mal raus kommen. Aus den eigenen vier Wänden. Raus aus dem Alltag und einfach nur eine schöne und romantische Zeit mit meinem Mann verbringen. Und das kommt nicht ganz so oft vor. Aber wenn es denn dann mal vorkommt, liegt immer etwas magisches in der Luft. Continue Reading →

0 In Kooperation/ Motherhood/ nice to have

Hoch hinaus // Wie ein Tritt so vieles leichter macht

Processed with VSCO with a9 preset

„Pussen, pussen!“ – Mein Sohn zeigt auf seine Zahnbürste, die für ihn so unerreichbar ist, wie für mich eine Lampe an der Decke. Ich kann mir natürlich eine Leiter zur Hilfe nehmen –  er neuerdings einen leichten Tritthocker von keeeper, auf dem auch noch eine „Mauff“ prankt. Aber hey, nicht irgendeine Maus, sondern für uns: DIE Maus – Mickey Maus. Denn unser Haushalt besteht aus echten Disney-Fans. Und nicht nur Mickey ist darauf abgebildet, neben ihm ist auch noch seine Frau/Freundin? (wer kennt sich da mit den genauen Verhältnissen aus) Minnie zu sehen. Ganz klar, dass Louis diesen praktischen Alltagshelfer liebt.

Continue Reading →

0 In Fashion/ Motherhood

Experten-Tipp // Wie finde ich den perfekte Still-BH für mich

Processed with VSCO with a7 preset

Ich sag’s euch. Den perfekten Still-BH zu finden war echt nicht einfach. Zumal ich mir früher, vor den Schwangerschaften, schon wenig bis kaum Gedanken über meine Dessous gemacht habe. Nein, ehrlich – außer das sie schön anzusehen waren. Das reichte mir meist. Aber so wirklich auf die Passform habe ich dabei nicht geachtet. Wenn er ganz gut saß und nicht „eingequetscht“ war, war ich schon zufrieden.

Continue Reading →

6 In Food/ Kolumne/ Motherhood

Mama Kolumna // Über katastrophale Kindermenüs

Mamarazzi

„Chicken Nuggets“, „Fischstäbchen“, „Hot Dog“ – alles serviert mit Pommes – mit ganz viel Glück gibt’s Nudeln mit einer Ketchup-artigen Tomatensoße. Diese Menü-Auswahl erwartet man in einer Pommesbude oder an der Autobahnraststätte. Leider ist das jedoch ein gängiger Auszug, aus einem beliebigen Restaurant in Deutschland. Und ich frage mich nun schon länger, warum ist das so?! Mein Mann und ich gehen gern essen und natürlich durfte auch unser Sohn von Geburt an dabei sein. Das war tatsächlich unser erster Ausflug, acht Tage nach der Geburt habe ich mir ein blutiges Steak gewünscht. Über meine Wahl darf man sich nun auch streiten, ich mag’s so. Im ersten Lebensjahr ist mir das Problem natürlich auch noch nicht bewusst gewesen, erst bekam Louis Milch, später wurden uns Gläschen erwärmt und dann fing er an Brot zu knabbern und hier und da mal was bei uns zu probieren. Doch dann kam das Alter der „Kindermenüs“ oder wie ich sie nenne: „Pest oder Cholera“.

Continue Reading →

2 In Food/ Kooperation/ Motherhood

Ich packe meine Brotdose // und nehme mit…

img_8813.jpg

(Anzeige)

Bald komme ich in den Kindergarten und da werde ich meine Brotdose abends mit meiner Mama vorbereiten, so machen wir es jetzt auch manchmal, wenn wir morgens ganz früh aufstehen müssen. Ich bin schon 2 Jahre alt und kann schon viel mithelfen im Alltag. Im Kindergarten werde ich in Zukunft mit den anderen Kindern gemeinsam frühstücken, also muss auch was Leckeres zuvor eingepackt werden. Wir sind schon richtig gut eingespielt, im Packen, denn für den kleinen Hunger zwischendurch, nehmen wir immer etwas für unterwegs mit. Am Liebsten in unserer Brotdose von keeeper. Continue Reading →