Franziska dürfte euch gar nicht so unbekannt erscheinen, hat sie uns doch bereits ihre wundervolle Küche schon einmal im Zusammenhang mit unsere Interior-Reihe “Lieblingsplatz” vorgestellt. Heute bekommen wir einen Einblick in ihr Ess- und Wohnzimmer… und was sollen wir sagen: wir sind einfach verliebt. Verliebt in ihren cleanen, aber doch so gemütlichen Einrichtungsstil. Dürfen wir bei dir einziehen, Franziska?

Die liebe Teresa hat mich neulich nach meinem Lieblingsraum in unserem Häuschen gefragt. Als sie mich das vor etwa 1,5 Jahren fragte,  war das definitiv unsere Küche. Ich liebe sie immer noch genauso, aber momentan ist mein Lieblingsplatz ein anderer, was ganz wundervolle Gründe hat.

Vor einem halben Jahr haben wir einen dritten kleinen Kerl bekommen. Durch ihn haben wir unser Erdgeschoss etwas umstrukturiert. So ein kleines Baby braucht ja wahrlich noch kein eigenes Zimmer, also finden sich viele seiner Must-Haves im Wohnzimmer wieder.

Unser Wohnzimmer ist relativ geräumig, bietet Platz für einen Essbereich und eine gemütliche Couchecke. Ich habe den Raum sehr hell gestaltet. Alles ist in den Farben weiß, hellgrau und holz-bzw beige. In einer Ecke (hinter der Tür) haben wir für Gabriel eine Wickelecke eingerichtet. Dank der schmalen weißen eleganten Stokke-Wickelkommode und einem dezenten Regal fügt sich diese Babyecke ganz wunderbar ein. Im Regal befinden sich u.a. schöne Holzspielsachen, die für den kleinen Schatz mittlerweile schon richtig interessant sind.

Außerdem steht eine kleine Wiege, das Stokke Cradle im Wohnzimmer. Darin liegt Gabriel gerne, wenn ich z.B staubsauge oder seine Wäsche falte. Denn diese findet auch in der Kommode platz. So erspart man sich den Weg nach oben. Im Schlafzimmer steht auch eine Kommode und sein Stubenwagen, aber dort sind wir wirklich nur über Nacht. Wenn Gabriel tagsüber müde wird, lege ich ihn im Wohnzimmer in die Swing2Sleep, eine Babyfederwiege, die er seit seiner Geburt liebt.

Unser großer Esstisch mit den unterschiedlichsten weißen Stühlen ist abends der gemeinsame Treffpunkt. Mein Mann kommt leider immer erst gegen 19h von der Arbeit. So besprechen wir beim gemeinsamen Abendessen mit den Kids immer das Erlebte! Neben dem Tisch  steht neuerdings eine schlichte große Kommode von Westwing, die fast ausschließlich Mal-und Bastelsachen der Kids beinhaltet. Schon seit dem Einzug in unser Haus steht ebenfalls neben dem Esstisch ein antiker Schrank, den ich von meiner Uroma geerbt und weiß angestrichen habe.

Wenn die Kinder im Bett sind, lassen wir den Tag auf unserer Freistil Rolf Benz Couch ausklingen. Eine Anschaffung, die sich in den letzten 4 Jahren sehr bewehrt hat! Also Mama von 3 Kindern würde ich immer wieder eine solche Ledercouch kaufen. Insbesondere so eine hochwertige mit breiter loungiger Sitzfläche, unanfällig und richtig gemütlich . Dazu gehört noch ein Sessel, den unser Opi liebt, wenn er zu Besuch kommt. Meine weißen Leinenkissen sind von H&M Home. Werden sie mal schmutzig wandern sie eben in die Waschmaschine. Mit vielen Kids ist man einiges gewöhnt, aber ich schaffe es dennoch, den cleanen Stil zu leben. Dann muss man halt hier und da ein Auge zudrücken. Ich liebe es gerne minimalistisch, weshalb dezente Stehlampen von Zuiver und Faro Barcelona das Zimmer ausleuchten. Wir hatten lange keinen Couchtisch, bis mir eines Tages die schöne schmale Bank aus unbehandeltem Holz bei Westwing auffiel. Seitdem ersetzt diese unseren Tisch und jeder der sie zum ersten Mal sieht, fragt woher sie ist!

Und auch der Teppich in der Couchecke stammt aus meinem Lieblingsonlineshop! Darauf wird Nachmittag oder am Wochenende auch gerne gespielt oder mit Büchern (stehen neben der Wickelkommode in einem schönen Regal von Kidkrafttoys) herumgelümmelt. In der Couchecke befindet sich neben einem schönen Korb von Bloomingville für unsere Decken auch ein kleiner Puppenwagen von Olliella. Darin bewahre ich Gabriels Spielsachen auf und warte darauf, dass er ihn in ein paar Monaten durchs Schwedenhaus schiebt. Durch die großen Fenster ist mein Lieblingsraum sehr hell und lässt viel Licht ein, weshalb hier auch gerne meine Bilder für Instagram entstehen! Ich mag natürliches Licht über alles.

Liebste Grüße eure Franzi
Mehr Eindrücke von der lieben Franziska findet ihr auf Instagram. Dort bloggt sie unter dem Namen nohiloveseli und teilt dort nicht nur Interior sondern zeigt uns wundervolle Eindrücke aus ihrem Alltag.