*Anzeige

Knusprige Pizza, raffinierte Pasta, knackiger Salat und anschließend ein Dolci (Dessert), Vapiano ist doch immer einen Besuch wert. Mich ziehen außerdem regelmäßig die „Specials“ an, diese Gerichte sind meist etwas ausgefallener, saisonal und immer sehr lecker. Ich bin aber auch der „Limited Edition“-Typ: Wenn es etwas nur für kurze Zeit zu kaufen gibt, muss ich es auf jeden Fall testen, damit ich es später nicht bereue. Aber zurück zu leckerem italienischem Essen: Meine kleine Familie und ich haben mal wieder einen wunderbaren und entspannten Nachmittag dort verbracht. Denn Vapiano ist sehr kinderfreundlich:

Kinder sind herzlich willkommen

Neben Hochstühlen (auch in Barhockergröße passend zu den hohen Tischen) gibt es in jedem Vapiano einen Wickeltisch, genügend Platz für Kinderwagen, nettes und kinderfreundliches Personal und ein spezielles Kindermenü mit Pizza und Pasta. Und wenn die Kleinen mal keine Lust mehr haben zu sitzen, Kleinkindeltern wissen wovon ich spreche,  müssen sie garantiert nicht im ihrem Stuhl bleiben! Auch das Zuschauen beim Zubereiten der Speisen kann für die Kinder echt spannend sein. Ist es für mich übrigens auch immer wieder.

Hier findet jeder was

Bei unserem letzten Besuch gab es für Louis eine Pizza in Hasenform. Die Langohren findet er momentan super! Schließlich ist bald Ostern und in diesem Jahr versteht er mehr und mehr, was es mit den bunten Eiern und dem Hasen auf sich hat. Und auch mein Mann und ich haben natürlich etwas Leckeres gefunden. Für mich gab es selbstverständlich ein Gericht aus dem aktuellen Special-Menü „Hallo Frühling“: die „Carrots of the Caribbean“! Möhrennudeln in einer Ingwercurrysauce, mit Hühnchen, Paprika, Koriander und schwarzem Sesam – köstlich!

Björn hat sich für die „Pizza BBQ Surpreme“ entschieden, die ist natürlich mit Barbeque Sauce, Hähnchen und Paprika entschieden. Dazu teilten wir uns einen hausgemachten Eistee mit Pfirsich und Vanille. Für Louis durfte es ausnahmsweise eine „Orangina“ sein. Und auch zu einem leckeren Nachtisch, „Dolci“, wie sie bei Vapiano typisch italienisch heißen, konnten wir mal wieder nicht nein sagen. Ich hatte ein Tartlette mit Mango und Vanillepudding, oooh, wenn die doch jetzt hier vor mir stehen würde… Da stünde sie nicht lang´! 😉 Mein kleiner Sonnenschein hingegen wusste gleich, dass er was mit Erdbeeren wollte: „Crema di Fragola“ (Mascarpone-Creme mit Erdbeeren). Mein Mann hat nur einen Espresso bestellt, er dufte aber natürlich bei uns probieren.

Wie funktioniert ein Besuch bei Vapiano?

Jetzt bin ich hier schon so sehr ins Detail gegangen, aber vielleicht gibt es unter euch ja auch jemanden, der noch nie bei Vapiano war. Ich höre das ja immer wieder. Deshalb möchte ich euch hier kurz das Konzept erklären. Beim Betreten eines Vapinanos bekommt ihr eine Karte, die wie eine Kreditkarte aussieht. Und genau das ist sie auch für euren Aufenthalt. Nach Erhalt der Karte könnt ihr euch erst mal ein gemütliches Plätzchen suchen.

Von euren Plätzen aus, seht ihr dann verschiedene Stationen, an denen ihr bestellen könnt: Pizza, Pasta, Salat, Suppe, Antipasti – außerdem eine Bar für Café, alkoholische Getränke und Nachtisch. Ihr bestellt also selbst und könnt zusehen, wie euer Gericht vor euren Augen zubereitet wird. Außer bei der Pizza: Da gibt es nach der Bestellung einen Pieper, in den Steinofen könnt ihr ja sowieso nicht hineinschauen. Ihr wartet also gemütlich am Platz und wenn’s piept und vibriert könnt ihr eure Pizza abholen. An der jeweiligen Station wird man euch auffordern eure Karte aufzulegen, so wird der Verzehr „gebucht“. Ihr zahlt dann beim Verlassen einfach am Ausgang. Das ist sehr praktisch, denn so spart man sich die Zeit, die Rechnung bei einem Kellner zu bestellen. Ihr kennt das sicher alle aus anderen Restaurants, man möchte gehen und wird irgendwie permanent „übersehen“. Das kann ganz schön auf die Laune schlagen und euch bei Vapiano nicht passieren. In vielen Vapianos könnt ihr jetzt sogar schon per App bezahlen und euch Bestellungen von der Bar an den Tisch bringen lassen.

 

Heute bleibt die Küche kalt

Klar, ich koche gern, teste häufig neue Rezepte und ich habe auch sehr gern Gäste. Zumindest war das vor der Geburt meines Sohnes so. Heute stimmt das wohl nur noch zur Hälfte. Denn ich esse gern und bin auch ein totaler Gesellschaftsmensch, doch so ein Event vorzubereiten, gestaltet sich mit dem strukturierten Mama-Alltag immer schwieriger. Vor allem jetzt, wo ein Kleinkind bei allem was ich tue zwischen meinen Beinen umherwuselt. Deshalb haben wir uns auch dazu entschieden, dieses Osterfest nicht bei uns zu feiern. Und da uns der letzte Vapiano Besuch so gut gefallen hat und eindeutig Platz und Essen für alle da ist, überlegen wir nun den Ostersonntag einfach mit der ganzen Familie dort zu verbringen. Ich werde dem Osterhasen einfach eine Nachricht hinterlassen, wo er uns findet.

P.S. Wir in Essen haben sogar ganz besonders Glück! Hier gibt es schon den Vapiano-Lieferservice. Das heißt, ich kann mein Risotto auch mal im Jogginganzug auf der Couch genießen.

 

Viele liebe Grüße – eure Melli 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Vapiano entstanden. Danke, für die annehme Zusammenarbeit.

Hallo, ich bin Melli, an meiner Seite sind der kleine Louis und mein Mann Björn. Bevor ich Mama wurde, habe ich Modejournalismus studiert und arbeitete anschließend in einer Promi-Redaktion. Gab es zu der Zeit für mich nichts Spannenderes als: „Welches Kleid trägt XY zu den Oscars“ und „Hat Promi ZZ tatsächlich eine Affäre“, interessiere ich mich heute brennend dafür, wann unser kleiner Mann seine ersten Schritte macht und ob Pampers Baby Dry Night wirklich länger trocken halten?! Louis ist eindeutig der Star in unserem Haushalt und wie es sich für eine richtige Diva gehört, hat er sich Zeit gelassen, in unser Leben zu treten. Erst, als ich schon daran zweifelte, dass bei uns alles auf natürlichem Wege laufen würde, passierte „es“ in einer feucht-fröhlichen Nacht. Und so begann die aufregendste Reise meines Lebens… Jetzt ist der kleine Keks schon ein Kleinkind und hat unser Leben bereits ordentlich auf den Kopf gestellt.