Anzeige

Nein, wir müssen euch hier sicher nicht erzählen, was für eine Vielfalt das Centro Oberhausen bietet: Schöne Shops, Gastronomie, den Indoorspielplatz Centrolino, Legoland, Sealife, ein Kino und eine Promenade zum Bummeln und Schlemmen, lassen keine Wünsche offen. Hier vergehen die Stunden immer wie im Flug. Heute wollen wir euch zusätzlich ein paar tolle Dinge aufzählen, die ihr vielleicht noch nicht über das Centro wisst. Und konzentrieren uns auf ein Thema, das den Köpfen hinter Europas größter Shoppingmall sehr am Herzen liegt: Ein Wohlfühlort für die ganze Familie zu sein.

1.

Und das Wohlfühlen beginnt schon bei der Anreise, denn das Centro bietet jede Menge Parkplätze. Ob ihr nun näher an der Promenade oder eben direkt bei euren Lieblingsshops aussteigen wollt – in insgesamt 8 Parkhäusern habt ihr die Möglichkeit, die für euch bequemste Wahl zu treffen. Jetzt hat das Centro aber nochmal in den Ausbau dieser investiert und ihr habt die Wahl zwischen 10.000 Parkplätzen. Die knapp 100  Familienparkplätze  sind nicht nur breiter angelegt, sondern befinden sich alle entweder direkt am Treppenausgang, an den Fahrstühlen oder unmittelbar zu den Eingängen in das Center. Langes Parkplatz suchen ist also schon mal nicht der Fall und so startet ihr zumindest schon mal hier: stressfrei in das Shoppingvergnügen.

2.

Wer unseren Blog verfolgt, der weiß: wir sind riesig große Fans des Centrolino, dem wunderschönen und kunterbunten Indoorspielplatz des Centro Oberhausens. Dort können sich Kids zwischen 0 – 10 Jahren  auf rund 700qm austoben . Es gibt einen offenen Spielbereich für alle Kinder, einen geschlossenen für die Kinderbetreuung und noch einen für die Kleinsten von 0-3 Jahren. Hier können sie sich frei bewegen und beispielsweise auf einer überdimensionalen Raupe krabbeln und klettern. Ihr müsst aber wissen: das Centrolino ist kein klassischer Indoorspielplatz, wie man ihn kennen mag. Bällebad, Hüpfburg und Trampolin sucht man hier vergeblich. Es mag fast nicht den Anschein haben, als würde man sich nicht in einem geschlossenen Raum befinden – sondern viel mehr: in freier Natur. Klickt euch gerne mal durch unseren Extra-Beitrag rund um das Centrolino.  Kindergeburtstage im Centrolino feiern? Kein Problem. Nur zügig sein. Mit der Anmeldung. Denn bis Ende des Jahres ist bereits fast alles ausgebucht. Kein Wunder – welches Kind möchte nicht seinen Ehrentag dort mit all seinen Freunden bei liebevoll ausgesuchter Dekoration und unzähligen Spielmöglichkeiten verbringen?

3.

Auf eins könnt ihr euch verlassen, im Centro ist immer was los! Verschiedene Aktionen im Center selbst, wie das jährliche Toy Tester Event, welches noch bis zum 28.07.18 läuft. Hier dürfen eure Kleinen, verschiedene Spielsachen ausgiebig testen und bewerten. In diesem Jahr dabei ist  unter anderem Playmobil, Hot Wheels und Ravensburger. Anschließend gibt’s eine Urkunde für die kleinen Tester, die außerdem als 15%-Gutschein für Galeria Kaufhof gilt. Paulina und Louis hatten sehr viel Spaß, klickt euch gern durch unsere Galerie.

Und auch im Centrolino ist neben den gewohnten Spielmöglichkeiten immer was los: Laternen basteln, Plätzchen backen oder fruchtige Cocktails mixen – immer passend zur jeweiligen Jahreszeit.

4.

Direkt am Centrolino ist auch die erste Babylounge gelegen. Hier könnt ihr wickeln, stillen, in einer Mikrowelle Essen aufwärmen und es gibt auch extra kleine Kindertoiletten und Waschräume, für die Bedürfnisse von kleinen Kindern. Nach und nach sollen außerdem im Center Family Lounges entstehen, Ruheoasen, ausgestattet mit Spielmodulen von Ravensburger und den Charakteren des Centrolino. Perfekt zum Spielen, Lernen und Entdecken!

Foto: Centro

5.

So eine Spielecke soll auch in der neuen, familienfreundlichen Coca Cola Oase entstehen, die Anfang 2019 fertiggestellt sein soll. Natürlich gibt es auch auf der Promenade viele familienfreundliche Restaurants, in denen eure Kinder teilweise gratis essen dürfen. Eine Auflistung entnehmt ihr bitte dem „Family Guide“, der im Centro für euch ausliegt.

Foto: Centro

6.

Kind auf dem rechten Arm und mit der linken Hand einen Pullover aus dem Regal fischen? Das muss nicht sein. Solltet ihr spontan den Wunsch nach einem Kinderwagen haben, so könnt ihr an der Familienrezeption im Obergeschoss neben Deichmann kostenlos einen ausleihen. Die Familienrezeption ist der Dreh- und Angelpunkt für all eure Belange. Hier hilft man euch außerdem gern mit Windeln, Pflaster oder einfach ein paar Bonbons aus.

7.

Viele Eltern kennen das Gefühl, da schaut man kurz in eine andere Richtung und in der nächsten Sekunde ist von dem Sprössling keine Spur mehr. Um Tränen und lange Suchaktionen zu vermeiden, könnt ihr euer Kind an der Familienrezeption mit einem Notfallarmband mit eurer Telefonnummer ausstatten lassen, so dass die Servicemitarbeiter euch ganz schnell über den Aufenthalt eurer Mäuse informieren können.

8.

Aber auch das Lieblingskuscheltier oder die Trinkflasche können schnell mal verloren gehen. Die Mitarbeiter des Lost & Found Decks passen gern auf alle gefundenen Schätze auf, bis ihr sie abholt. Und wenn der Teddybär wirklich unauffindbar ist, versuchen sie mit einem kostenlosen Ersatz-Kuscheltiere des Centrolino Maskottchen Lino, die Tränen zu trocken.

9.

Erst ein paar Schuhe kaufen und dann ab auf die Achterbahn oder echte Rochen aus der Nähe beobachten? Die besonderen Attraktionen Legoland und Sealife, die direkt am Centro gelegen sind, machen es möglich. So wird der Tag für die ganze Familie zum Erlebnis.

Ihr merkt schon, nicht ohne Grund wurde das Centro kürzlich mit dem Award „The family experience“ für seine Familienfreundlichkeit ausgezeichnet. Und das ist für die Macher noch lange kein Grund, sich zurückzulehnen, denn mit jeder Veränderung soll das Centro noch besser und für euch als Besucher angenehmer werden. Alle Infos findet ihr ab sofort im „Family Guide“, dort sind neben allen Wickelstationen, Aufzügen, auch interessante Shops und familienfreundliche Restaurants aufgeführt. Einfach bei eurem nächsten Besuch im Centro mitnehmen!

Viel Spaß!

Hallo, ich bin Melli, an meiner Seite sind der kleine Louis und mein Mann Björn. Bevor ich Mama wurde, habe ich Modejournalismus studiert und arbeitete anschließend in einer Promi-Redaktion. Gab es zu der Zeit für mich nichts Spannenderes als: „Welches Kleid trägt XY zu den Oscars“ und „Hat Promi ZZ tatsächlich eine Affäre“, interessiere ich mich heute brennend dafür, wann unser kleiner Mann seine ersten Schritte macht und ob Pampers Baby Dry Night wirklich länger trocken halten?! Louis ist eindeutig der Star in unserem Haushalt und wie es sich für eine richtige Diva gehört, hat er sich Zeit gelassen, in unser Leben zu treten. Erst, als ich schon daran zweifelte, dass bei uns alles auf natürlichem Wege laufen würde, passierte „es“ in einer feucht-fröhlichen Nacht. Und so begann die aufregendste Reise meines Lebens… Jetzt ist der kleine Keks schon ein Kleinkind und hat unser Leben bereits ordentlich auf den Kopf gestellt.