Anzeige

Magische, tiefschwarze Sternenhimmel, schweigende Mönche in farbenfrohen Gewändern und weiß-rote Klöster. Nomaden in bildhübschen Trachten begleitet von geschmückten Yakherden auf dem Weg ins Winterlager, die Berge des Himalaya und die karge Weite der Hochebenen. Zauberwort Tibet – mara meas Inspirationsquelle für eine unverwechselbare Herbst/Winter’18/19 Kollektion mit Liebe zum Detail
Tibetan Diary. So heißt die neuen mara mea HW18/19 Kollektion und erzählt vom Reisen an diesen geheimnisvollen Ort. Auch als „Dach der Welt“ bekannt, verzaubert Tibet durch seine Reinheit, seine Spiritualität und die unendliche Naturschönheit. Vor allem die Farbwelt Tibets inspiriert so zu einer außergewöhnlichen Farbpalette und unverwechselbaren Mustern.

Mit diesen Worten beschreibt das Label mara mea seine neuste Kollektion. Tibet Diary. Und wie ich finde, mehr als treffend. Zarte Töne harmonisieren mit kräftigen Farben. Sanfte Blautöne, Jadegrün, starkes Senf und leise Rosetöne verleihen der neusten Kollektionen einen Look, der uns von fernen, fremden Ländern träumen lässt. Das schwarze Canvas mit weißem Print meiner Bluse erinnert an einen klaren Sternenhimmel und mystische Nächste. Das satte Bordeaux wärmt die Kollektion und harmoniert so wunderbar mit den dunklen Farbtönen, dass ich mich sofort darin verliere. Ich liebe die Moderne und praktischen Schnitte, die so typisch für den mara mea Look sind, das ich sie nicht nur gerne in meiner Schwangerschaft und Stillzeit trug, sondern insbesondere auch noch danach. Als Mutter von zwei Kindern, die es bequem mag und doch das Besondere liebt.

mara mea. Das sind Maren und Dorina. Zusammen haben sie das Label 2015 gegründet und seitdem auf Erfolgskurs sind. Zurecht wie ich finde. Denn sie sind mit Herz, Leidenschaft und ganz viel Ehrgeiz dabei. Multifunktionalität und Design. Das verbindet die beiden. Langlebige Stücke mit Liebe zum Detail entstehen zu lassen. Hierbei ergänzen sie sich perfekt, denn Maren kommt aus dem Kidswear und Dorina aus dem Women’s Wear Design, was die perfekte Mischung aus Fantasie und Präzision ergibt.

Zurück zum Lookbook…

Boho-Stickerei, Borten und bunte Quasten. Moderne und doch praktische Schnitte. Ethnisch-inspirierte Stickereien, das ist der typische mara mea Look für HW’18/19. Überzeugt euch selbst.

Endecke die ganze Kollektion von mara mea hier!

Das Lookbook exklusiv wurde von Sophie Biebl fotografiert.

Und zum Schluss gibt es “on top” sogar noch einen Rabattcode:

littlelinasjourney

eingeben und ihr spart 15% auf die gesamte Kollektion!

Viel Spaß beim shoppen.

Eure Teresa