Weihnachtspost mit Handabdruck

Das Material:

  • Pappe (braun, rote und nude)
  • Klebstoff
  • Watte
  • Fingerfarbe in weiß
  • Kulleraugen (selbst klebend)

Anleitung:

Ihr schneidet euch nach belieben, die Größe der Karten aus dem Tonpapier aus. Ihr könnt Klappkarten, oder eine Postkarte wählen.Nun malt ihr die Hand eurer Kleinen mit Fingerfarbe an und stempelt ihn auf die Karte. Nun ca. 60 Minuten gut trocknen lassen. Anschließend wird es beliebig verziert und angemalt. Ich habe aus roter Pappe eine Mütze zurechtgeschnitten und die Wange ebenfalls mit Pappe aufgekleppt. Für einen schönen Effekt sorgt die Watte auf der Weihnachtsmütze.

Processed with VSCO with a5 preset

Weihnachtskugel mit Foto

Ein ganz persönliches Geschenk für die  ganze Familie.

Processed with VSCO with a5 preset

Die Weihnachtskugeln gibt es bei dm und Rossmann zu kaufen, oder hier. Zwei Bilder ausdrucken für die Vorder- und Rückseite. Die Fotos aufeinander kleben und rund ausschneiden so dass sie in die Kugel passt. Ein bisschen Glitzer Konfetti sieht darin ganz schöner aus. Mit Bändchen und Schleife ist der Christbaumschmuck auch schon fertig.

Weihnachtspost mit Fußabdruck 

Selbstgestaltete Weihnachtskarten mit persönlichen Weihnachtsgrüßen kommen doch immer gut an.

img_1709

Das Material:

  • Schwarzes Tonpapier
  • Kulleraugen, selbstklebend
  • Braune Fingerfarbe
  • Roter Filzstift
  • Schere, Stifte, Pinsel

Anleitung:

Ihr schneidet euch nach belieben, die Größe der Karten aus dem Tonpapier aus. Ihr könnt Klappkarten, oder eine Postkarte wählen.Nun malt ihr den Fuß eurer Kleinen mit Fingerfarbe an und stempelt ihn auf die Karte und ca. 60 Minuten gut trocknen lassen. Anschließend wird der Elch verziert und angemalt. Wenn eure kleinen schon auf zwei Beinen unterwegs sind, probiert es aus, beide Füße anzumalen und sie über Packpapier laufen zu lassen. So entstehet Schritt für Schritt ein ganz originelles Geschenkpapier.

Viel Spass beim Basteln!

Hi ich bin Teresa. Studierte Medienmanagerin und leidenschaftliche Redakteurin. Meine Modeaffinität hat mich aber auch zwischenzeitlich mal die Branche wechseln lassen und so war ich zuletzt als Shopmanagerin bei Inditex tätig. Aktuell lebe ich aber ganz nach dem Motto: „Mein Alltag ist ihre Kindheit“. Ich versuche jeden Tag zu einem kleinen Abenteuer für uns zu machen. Mit einem tollen Mann an meiner Seite, einer wundervollen Tochter, die im Mai 2017 zur großen Schwester upgegradet wird, gestalten wir unseren Alltag so bunt wie möglich. So reisen wir gerne, ob durch Asien oder Europa. Und versuchen einfach immer wieder unseren persönlichen Interessen treu zu bleiben und sie gemeinsam auch zukünftig mit unseren Kindern zu vereinbaren. Kinder machen unser Leben nämlich nur noch lebenswerter: wir müssen es nur zulassen.