In der Hoffnung das der Sommer sich nochmal von seiner besten Seite zeigt, hätte ich da noch eine leckere Alternative zum Standard-Nudelsalat.

Perfekt für den Grill-Abend oder ein schnelles Mittagessen.

Kennt ihr schon Quinoa?

Quinoa ist das neue glutenfreie Superfood. Ich kenne es auch noch nicht so lange, aber es gehört jetzt schon zu meinen Lieblings Essen!

Die glutenfreien Samenkörner der Quinoa-Pflanze sind eine gute Alternative zu Nudeln und Reis. Zudem ist Quinoa eine gute pflanzliche Eiweißquelle für Vegetarier und Veganer mit bis zu 22 % Proteingehalt. Außerdem liefert Quinoa Quinoa viele Vitamine und hat überdurchschnittlich viel Kalzium und Eisen. Ich habe nicht schlecht gestaunt als ich gesehen habe, was es für tolle Rezepte es mit Quinoa gibt. Hier mal ein Rezept, was ganz einfach und schnell geht:

IMG_6084

 

Quinoa  Salat

Zutaten für 4 Portion(en)

300 g Quinoa
2 kleine(r) rote Zwiebel

(alternativ: Frühlingszwiebeln)

2 Stk. Avocado
1 Dose Mais
200 g Fetakäse
2 große(r) Tomate
4 EL Petersilie
1 EL Limettensaft

(alternativ: Zitronensaft)

8 EL Olivenöl
4 EL Balsamico-Essig
2 TL Honig
2 TL Salz
2 TL frisch gemahlener Pfeffer

 

 

Feta RezeptDen Quinoa – wie auf der Verpackung angegeben – zubereiten und dann auskühlen lassen.

Den kalten Quinoa in eine Schüssel geben.

Mais und den gewürfelten Feta zum Quinoa hinzufügen.

Die Zwiebel schälen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden.

Die Avocado und Tomate in mundgerechte Stücke schneiden und alles in die Schüssel geben.

Petersilie hacken und darüber streuen.

In einer kleinen Schale Olivenöl, Essig, Limettensaft und Honig zu einem Dressing verrühren. Mit Salz und Pfeffer nach belieben würzen, und zu dem Salat geben.

 

 

Und jetzt: Guten Appetit!

 

Ich würde mich über euer Feedback freuen, wie euch der Salat geschmeckt hat.

Hi, ich bin Ramona. Sagt doch einfach Mona zu mir! Wenn Wäscheberge wachsen und das Chaos jeden Tag von vorn beginnt, weißt du, dass du mitten im Familienleben steckst. In unserer Welt geht es um die schönen Dinge des Alltags und das Leben mit Kind, auch mal durch Kinderaugen zu entdecken. Von unseren Kindern können wir den naiven, neugierigen und unverbrauchten Blick auf die Welt wieder erlernen. Mein Sohn Kian ist bald 1 Jahr und ein richtiger Wirbelwind. Langweilig wird es uns nie. Mit uns reist ihr durch das kunterbunte Familienleben mit kochen, basteln, nähen und Reisen in ferne Länder. Ich als Workingmom lasse meiner Kreativität an der Nähmaschine freien Lauf. Somit findet ihr einige handgemachte Lieblingsstücke in meinem Shop. Es sind die kleinen Dinge, die uns bewegen und zur Besonderheit werden.