Endlich ist der Frühling da und mit ihm die farbenfrohe Osterzeit. Zeit, mit den Kleinen zu basteln. Durch unsere XMAS-DIY-Karten wissen wir: Unsere Angehörigen lieben Selbsgebasteltes von und mit den Kindern. Wir zeigen euch heute drei verschiedene, leichte Projekte, die den Kleinen und auch den Großen Spaß machen. Viel Freude beim Nachmachen!

1. Niedliche Osterkarte mit Fingerabdrücken:

Material

Ihr braucht: Blanko-Karten, Fingerfarben, einen schwarzen Stift und ein paar Weingummis als Nervennahrung. Nervennahrung? Vertaut mir einfach! Die Fingerfarbe landet nämlich auch gern mal im Mund.

Fingerfarbe 2

Fingerfarbe

Wenn die Fingerabdrücke gemacht sind, ist das Gröbste erledigt.

Osterkarte mit Fingerfarbe

Zum Schluss nur noch die Gesichter mit dem Stift aufmalen. Fertig sind die persönlichen Ostergrüße für die Liebsten!

Eure Melli

2. Lustige Kresse-Eier:

IMG_8275

Nun sind die Tage wieder länger und auch das Osterfest steht vor der Tür. Lia ist jetzt 22 Monate und hat die Kresse für sich entdeckt. Die grünen Stängel zupft sie freudig um sie dann zu verspeisen. Also warum nicht Eier mit Kresse bepflanzen, entweder zur Deko, oder natürlich auch zum Verzehr.

IMG_8269

Es braucht wirklich nicht viel Zeitaufwand, nur Vorsicht vor kleinen, zappeligen Patschehändchen😉

Ihr benötigt: Eier, Kressesamen, Eddingstifte, Augen zum Aufkleben, Watte oder alternativ Küchenpapier, einen Eierkarton, oder Eierbecher.

IMG_8271

Los gehts:

Die rohen Eier öffnet ihr mit einem Brötchenmesser (ein Messer mit feinen Zacken) oder ähnlichem Werkzeug. Am besten macht ihr dies in der Spüle. Dann sägt ihr vorsichtig eine Öffnung. Nun gießt ihr vorsichtig den Inhalt in einen Behälter so könnte ihr ihn später weiter verwenden. Dann nehmt ihr euch Eierbecher, Eierkarton, etc. wo ihr die Eier reinstellen könnt. Jetzt befeuchtet ihr etwas Watte und legt sie vorsichtig in die Eier und streut die Samen einfach auf die Watte. Anschließend könnt ihr die Eier schon nach Belieben gestalten. Nach ca. 4 -5 Tagen wird die Kresse sichtbar. Bitte täglich ein bisschen gießen.

Viel Spaß und frohe Ostern🐣

Eure Vanessa

 

3. Süße Draht -Hasenohren

Ich habe hier noch ein Oster DIY für die Großen, ihr könnt damit aber auch die bunt bemalten Eier eurer Kinder verzieren und sie mit der lustigen Osterhasen Ohren-Drahtkrone aufhübschen.

Processed with VSCO with a5 preset

Was ihr braucht :
Eier
Blumendraht
Seitenschneider
Flach-/Schmuckzange
Wasserfester Stift
Schleierkraut

Processed with VSCO with a5 preset

So wird es gemacht :

  • Biege dir aus einem Stück Draht eine Kreiskrone und verwirble die Enden.
  • Für das Außenohr brauchst du 10cm, biege hierzu das Stück Draht zu einer Schlaufe. Am Besten hilft dir deine Fingerkuppe.
  • Am Ende einen Ca. 7 mm Haken formen.
  • Für das Innenohr brauchst du 8cm. Biege es ebenfalls zur Schlaufe
  • Auch hier die Haken nicht vergessen.
  • Erst das Innenohr am Kreis befestigen und Richtig fest befestigen.
  • Danach folgt das Außenohr.
  • Mit dem nächsten Ohr machst du das gleiche.
  • Danach könnt ihr eure Eier mit den Hasenohren krönen.
  • Wer möchte kann noch ein Hasengesicht aufmalen.
  • Ihr könnt noch die Hasenohren mit Schleierkraut verzieren.
  • Auf einem braunen Ei wirkt das natürlich am besten.

 

Processed with VSCO with a5 presetViel Spaß beim Nachmachen und Frohe Ostern!

Eure Mona

 

Hallo, ich bin Melli, an meiner Seite sind der kleine Louis und mein Mann Björn. Bevor ich Mama wurde, habe ich Modejournalismus studiert und arbeitete anschließend in einer Promi-Redaktion. Gab es zu der Zeit für mich nichts Spannenderes als: „Welches Kleid trägt XY zu den Oscars“ und „Hat Promi ZZ tatsächlich eine Affäre“, interessiere ich mich heute brennend dafür, wann unser kleiner Mann seine ersten Schritte macht und ob Pampers Baby Dry Night wirklich länger trocken halten?! Louis ist eindeutig der Star in unserem Haushalt und wie es sich für eine richtige Diva gehört, hat er sich Zeit gelassen, in unser Leben zu treten. Erst, als ich schon daran zweifelte, dass bei uns alles auf natürlichem Wege laufen würde, passierte „es“ in einer feucht-fröhlichen Nacht. Und so begann die aufregendste Reise meines Lebens… Jetzt ist der kleine Keks schon ein Kleinkind und hat unser Leben bereits ordentlich auf den Kopf gestellt.