*Anzeige

Bei den meisten Frauen kommt während der Schwangerschaft irgendwann der Punkt an dem sie besorgt denken: „Wie wird mein Neugeborenes auf seine Umwelt reagieren?“ War es doch 9 Monate lang in Mamas Bauch vor Geräuschen, Wärme und Kälte, Gerüchen, sowie sämtlichen anderen Umwelteinflüssen perfekt geschützt. Fast allen Mamis ist es ein Bedürfnis, dieses Gefühl des „Beschütztseins“ auch nach der Geburt aufrecht zu erhalten. Also kaufen wir warme, gemütliche Babykleidung und spezielle Hautpflegeprodukte. Aber schon beim Waschen der Erstausstattung steht man vor dem Problem: Kann ich mein herkömmliches Waschmittel verwenden oder werden der Geruch oder die Inhaltsstoffe dem Baby womöglich nicht gefallen?

Denn zarte Babyhaut ist empfindlich und benötigt eine andere Aufmerksamkeit, als die eines Erwachsenen. Nicht ohne Grund gibt es zahlreiche spezielle Hautpflegeprodukte für die Kleinen. Aber was ist mit der Kleidung, die sie von Geburt an am Körper tragen? Auch Feinwaschmittel enthält meist Duftstoffe, die das Neugeborene irritieren können. Nicht so dalli Sensitiv:

Das Sensitiv Pulver kommt ganz ohne Parfum- und Farbstoffe aus und ist so die richtige Wahl, um Babykleidung, Schlafsäcke, Mülltücher und Decken sanft und trotzdem gründlich zu reinigen. Und nicht nur Babykleidung. Auch viele Kinder und Erwachsene, reagieren empfindlich auf Düfte oder haben bereits Allergien oder Hautkrankheiten. Die Verwendung von dalli Sensitiv reduziert das Allergierisiko und ist außerdem bei vorhandenen Allergien zum Waschen geeignet. Außerdem ist es waschaktiv, entfernt also Flecken und Schmutz, schon ab einer Waschleistung von 20 Grad. Das spart nicht nur Energie, sondern schont auch noch die Umwelt. Bodies und Spucktücher der Babies sollten trotzdem nach Möglichkeit bei 60° gewaschen werden, um mögliche Keime (durch Kot, Erbrechen und Spucken) sicher zu entfernen. dalli sensitiv gibt es außerdem als Flüssigwaschmittel mit einem leichten, aber allergenfreiem Duft. Es ist also reine Geschmacksache, ob man lieber mit Pulver- oder Flüssigwaschmittel wäscht.

Tipps für das Waschen von Babykleidung:

  • Vor dem ersten Tragen sollte die Kleidung usw. mindestens einmal gewaschen werden, um mögliche Schadstoffe zu entfernen
  • Ein Waschmittel verwenden, das speziell auf die Bedürfnisse von empfindlicher (Baby)Haut zugeschnitten ist
  • Alles, was direkt am Körper getragen wird, z.B. Bodies, sowie Bettwäsche und Handtücher immer bei 60° waschen, um Keime sicher zu entfernen
  • Bei der restlichen Kleidung reichen die angegeben 30°oder 40° aus
  • Babykleidung getrennt waschen, da andere Wäsche auch Keime und Schadstoffe enthalten kann
  • Keinen Weichspüler verwenden, um das Allergierisiko zu minimieren. Stattdessen etwas Essig zur Wäsche geben, das macht sie schön weich
  • Statt chemische Fleckenentferner, lieber die zu behandelnden Stellen vor dem Waschen mit Gallseife einreiben
  • Milchflecken vor dem Waschen mit kaltem Wasser ausreiben
  • Spinat vor dem Gang in die Trommel mit einer Kartoffelhälfte ausreiben
  • Grasflecken mit Zitrone behandeln

Wie man Flecken in Babykleidung verhindert:

  • Das wüssten wir auch gern 😉

Alles Liebe! Eure Mamarazzi

Hallo, ich bin Melli, an meiner Seite sind der kleine Louis und mein Mann Björn. Bevor ich Mama wurde, habe ich Modejournalismus studiert und arbeitete anschließend in einer Promi-Redaktion. Gab es zu der Zeit für mich nichts Spannenderes als: „Welches Kleid trägt XY zu den Oscars“ und „Hat Promi ZZ tatsächlich eine Affäre“, interessiere ich mich heute brennend dafür, wann unser kleiner Mann seine ersten Schritte macht und ob Pampers Baby Dry Night wirklich länger trocken halten?! Louis ist eindeutig der Star in unserem Haushalt und wie es sich für eine richtige Diva gehört, hat er sich Zeit gelassen, in unser Leben zu treten. Erst, als ich schon daran zweifelte, dass bei uns alles auf natürlichem Wege laufen würde, passierte „es“ in einer feucht-fröhlichen Nacht. Und so begann die aufregendste Reise meines Lebens… Jetzt ist der kleine Keks schon ein Kleinkind und hat unser Leben bereits ordentlich auf den Kopf gestellt.