Es sind häufig die ganz kleinen Dinge, die unser Leben so besonders machen. Kleine Dinge, die uns Kraft geben und Zuneigung, Wertschätzung und Liebe schenken. Beispielsweise die Art und Weise wie unseren Tagesablauf gestalten und unsere Zeit mit ihnen nutzen.  So etablieren wir Werte in unserem Leben. Werte, die stark machen. Und die glücklich machen. Die meine Kinder zu liebevollen Menschen heranwachsen lassen.

Routine schaffen

Mein Alltag ist alles, aber eines ganz sicher nicht: streng durchstrukturiert. Mein Tag verläuft selten organisiert. Eher etwas chaotisch. Was immer schon so war. Jetzt, mit zwei Kindern, versuche ich nur noch diesem Chaos Herr zu werden und insbesondere abends einen Ausgleich dafür zu schaffen. Im Vergleich zum restlichen Tag, bei dem wir morgens in aller Ruhe aufstehen können, essen und schlafen könne, wann es uns beliebt, sollte es am Abend, vor dem Zu-Bett gehen, dafür mit einem schönen Ritual für meine Kinder ohne große Aufregungen im Bett enden. Denn: Routinen schaffen Ordnung. Sie geben mehr Klarheit in den Gedanken und helfen, die innere Ruhe zu finden und ausgeglichen zu sein. Und das ist mir abends besonders wichtig. Jetzt ist die Zeit gekommen und „herunterzufahren“. Penibel halte ich diese, unsere Routine jeden Abend bei. Egal, wo wir uns auf der Erde befinden. Egal, wie spät es ist. Unsere Routine funktioniert. Überall. Und macht mir das Zubett-gehen mit meinem Kind so viel einfacher.

Processed with VSCO with a8 preset

Die Badewanne als Abendroutine

Und dabei ist es so simple. Wenn ich merke, dass meine Tochter müde wird, dann gehe ich automatisch ruhiger mit ihr um. Rede leiser und kuscheln sie mehr. Nach dem Motto „das System runterfahren“ spiele ich auch weniger wild mit ihr. Ich hole dann immer ein Buch und das schauen wir uns dann erstmal ganz in Ruhe an. Dann gibt es was zu essen. Meinst das klassische Abendbrot. Wenn wir damit fertig sind, geht es ab ins Bad. Klamotten aus, Zähne putzen und kurz in die Badewanne hüpfen, um sich dann in ihren Schlafanzug und Schlafsack zu kuscheln. Und in meine Arme. Ihre frisch gewaschenen Haare duften dabei so lecker, dass ich sie meist ungern ablegen möchte. Und seit Neustem benutzen wir was ganz besonders. Was gleichzeitig natürliches und lecker duftendes und dabei so wundervoll schonend und sanft zur Haut.

Processed with VSCO with a7 preset

KIDS 2in1 Shower&Shampoo

Zwar ist sie in diesem Alter nicht mehr ganz so zart und verletzlich wie die Haut eines Babys, doch mit der Haut eines Erwachsenen ist sie noch ebenso wenig vergleichbar. Aus diesem Grund bietet WELEDA Pflegeprodukte seit Neuem auch speziell für Kinder Produkte an. Das KIDS 2in1 Shower & Shampoo. In drei Variationen. Mir gefallen alle drei Duftrichtungen. Der spritzig-fruchtige Zitrusduft vereint ätherische Öle aus der Limette und der Zitrone in einer wunderbar belebenden Komposition.  Süße Durftrichtung Vanille vermittelt Wärme, Freude und Geborgenheit. Die ätherischen Öle aus der Orange verströmen eine angenehme fruchtige Süße. Ich mag bei allen Dreien, dass sie Fröhlichkeit, Leichtigkeit und Freude vermitteln. Und das nicht nur bei mir. Sondern auch bei meiner Tochter.

Processed with VSCO with a8 preset

Nur das Beste für mein Kind

Die Produkte sind speziell abgestimmt auf die Bedürfnisse von Kindern, mit zarten Duftkompositionen. Sie reinigen Haut und Haar auf sanfte Weise und sind dabei besonders mild zu den Augen. Die Rezepturen mit BioSesamöl bewahren das natürliche Feuchtigkeitsgleichgewicht der Haut und trocknen sie nicht aus. Frei von synthetischen Konservierungs-, Duft- oder Farbstoffen sowie von Rohstoffen, die aus Mineralöl gewonnen wurden. Soviel zum Prdukt selber. Weleda als Hersteller von ganzheitlicher Naturkosmetik kommt dabei aber auch ganz gut weg. Denn das Unternehmen steht für einen verantwortungsvollen, nachhaltigen Umgang mit der Natur und eine umweltverträgliche Rohstoffgewinnung. Weleda setzt auf Bio-Qualität und alle Düfte werden in den eigenen Duftkompetenzzentrum entwickelt. Hier sind noch richtige Parfümeure am Werk.

Processed with VSCO with a8 preset

Geschlechtsneutrales Design

Ich gestehe – ich bin ein Opfer der Verpackungsindustrie. Ich liebe es, wenn Produkte in schön anschauende Designs verpackt werden. Dabei sollten sie meist schlicht und neutral sein. Bunte Farben sprechen mich meist nicht an. Das ändert sich aber, sobald man Kinder bekommt. Dann wird es ganz schön schnell bunt im Haus. Denn die mögen es im Gegensatz zu mir bunt. Und während man pädagogisch wertvolles Holzspielzeug, in weiß und grau gestrichen, unter Fehleinkäufe bei der Babyerstaustattungsliste abhacken kann , ziehen nach und nach fiese gelbe, blaue,grüne und rote Plastikautos ein. Na gut, das ist eben so. Da akzeptiere ich ja noch. Was ich allerdings nicht akzeptieren kann ist, dass ganze Produktwelten geschaffen werden, allerdings nur um zwei Farben. Blau und Rosa. So werden die Geschlechter farblich schon von klein auf diese beiden Farben reduziert. Blau für junge. Rosa für Mädchen. Ernsthaft? Meine Tochter MUSS also die Farbe rosa lieben, weil 80% der Kleiderauswahl in ihrem Alter aus diesem Farbton bestehen? Darf es sich nicht eine Farbe aussuchen dürfen? Oder muss sie später mit ihrer glitzernden, rosafarbenen Brotbox, auf der ein großer Einhornkopf prangt, in den Kindergarten? Wohl eher nicht. Auch ein Grund warum ich hinter den neuen Produkten von WELEDA stehe. Kinder sollten nicht auf ihr Geschlecht reduzieren werden, sondern vielmehr die Möglichkeit haben, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen – auf Basis ihrer eigenen Persönlichkeit und Individualität. Daher sind Kinderprodukte auch farblich nicht „für Jungen“ oder „für Mädchen“ entwickelt, sondern „für Kinder“.

Processed with VSCO with a7 preset

Schlaf Kindlein, Schlaf!

Und so kuschelt sich Paulina, sauber und Dank unserem strikten Ritual in ihre Kissen. Und ich? Ich kann auch beruhigte schlafen. Denn ich hab ja schließlich auch was Gutes für mein Kind getan. Und nicht nur für ihre Haut.

Mehr Infos über die neuen KIDS Produkte von WELEDA findet ihr hier.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hi ich bin Teresa. Studierte Medienmanagerin und leidenschaftliche Redakteurin. Meine Modeaffinität hat mich aber auch zwischenzeitlich mal die Branche wechseln lassen und so war ich zuletzt als Shopmanagerin bei Inditex tätig. Aktuell lebe ich aber ganz nach dem Motto: „Mein Alltag ist ihre Kindheit“. Ich versuche jeden Tag zu einem kleinen Abenteuer für uns zu machen. Mit einem tollen Mann an meiner Seite, einer wundervollen Tochter, die im Mai 2017 zur großen Schwester upgegradet wird, gestalten wir unseren Alltag so bunt wie möglich. So reisen wir gerne, ob durch Asien oder Europa. Und versuchen einfach immer wieder unseren persönlichen Interessen treu zu bleiben und sie gemeinsam auch zukünftig mit unseren Kindern zu vereinbaren. Kinder machen unser Leben nämlich nur noch lebenswerter: wir müssen es nur zulassen.