Das Schönste, was wir besitzen, sind die Erinnerungen an die Momente, in denen wir glücklich waren. Leider, verblassen sie jedoch mit der Zeit… Wie oft denkt man sich „Hätte ich mir das mal irgendwo aufgeschrieben“. Mit den liebevoll gestalteten Produkten von Mintkind, geht das nicht nur ganz leicht, sondern auch sehr schön. Mintkind ist eine kleine Papeterie aus Hamburg, die auf die schönen Momente rund um Schwangerschaft, Familie und Kleinkind spezialisiert ist. Vom ersten Ultraschall, über den ersten Zahn, bis hin zum ersten Urlaub, kann mit den Meilensteinkarten und Erinnerungsbüchern  alles schriftlich und fotografisch  festgehalten werden. Außerdem gibt es noch zauberhafte Grußkarten und Bilder fürs Kinderzimmer. Für uns Mamarazzis bietet Mintkind vor allem eine Fundgrube für kleine Geschenke. Denn seien wir mal ehrlich, irgendwie ist man doch ständig auf der Suche nach liebevollen Präsenten mit Herz und Seele, zum Beispiel wenn eine  Freundin oder Verwandte schwanger wird, zur Babyparty und Geburt oder zum Geburtstag. Im Shop von Mintkind haben wir alle süße Geschenke gefunden, auch für uns selbst. Hier kommen unsere Empfehlungen:

Teresa

Ich habe zum Geburtstag meines Patenkindes Louis ein schönes Poster aus dem Shop bestellt. Ja – klar, ich weiß, es dauert noch bis er anfangen kann zu zählen, bzw. bis er versteht was es mit diesen bunten, süßen Früchten auf dem Bild auf sich hat, aber er darf es sich solange gerne in seinem Kinderzimmer angucken und sich an den Melonen und Zitronen erfreuen. Ja, ok: die Mama darf sich dran erfreuen. Denn unseren Minis ist es ja wohl noch recht egal, was da in ihrem eigenen kleinen Reich an Dekoration an den Wänden hängt. Nach dem Motto: Hauptsache es ist bunt und macht Geräusche, erfüllt das Bild zumindest einen Punkt. Jedenfalls –  eine schöne Idee, um zumindest auch der Mama schon einmal eine kleine Freude zu machen. Die an diesem Tag ja doch auch gefeiert werden sollte.

 

Mona

Ich liebe es all die schönen Erinnerungen in kleinen Büchern fest zu halten. Daher werde ich meiner Schwester zur Babyparty ihres Kindes, ein Baby Tagebuch „Mein erster Monat“ schenken. Es ist ihr erstes Kind und schließlich ist das was ganz besonderes. Die Highlights der ersten kostbaren Baby Zeit, können dort ganz wunderbar festgehalten werden. Natürlich dürfen in dem Album die ersten Fotos nicht fehlen. Neben den Geburtsdaten die notiert werden können, bietet es noch genug Platz um tägliche Gedanken und natürlich Hand-& Fußabdruck festzuhalten. Hier darf jeder auf seine individuelle und liebevolle Art sein Büchlein gestalten.

Für unsere erste große Reise mit beiden Kindern, habe ich mir gleich noch ein Reisetagebuch ausgesucht. Ich finde solche Abenteuer müssen doch ebenso festgehalten werden. Ein Ereignis, welches man immer wieder gerne in Erinnerung ruft. Sich dazu gerne kleine Reiseberichte durchliest, sich Urlaubsfotos, Flugtickets oder Eintrittskarten von damals anschaut. Hier gibt es ausreichend Platz um kreativ zu sein.

 

Vanessa

Meine Maus ist jetzt ein Kindergartenkind. Jede Woche wird es besser und weil sie so tapfer alles weg steckt, obwohl der Anfang recht schwierig war, wollte ich ihr eine kleine Freude machen. Etwas für ihr Kinderzimmer sollte es sein. Als ich dieses süße, freche Lollipop Bild entdeckt habe wusste ich, es würde ihr gefallen. So nach dem Motto „sei frech wild und wunderbar“ – auch im Kindergarten und nicht zurückhaltend und ängstlich. Sei einfach du selbst, nach Lust und Laune. Passenderweise liebt Lia Lollis, sie bekommt auch ab und zu mal einen. Eine bildliche Darstellung ist dann doch die zahnfreundlichere Variante;) Sie wird sich sicherlich über diese, im wahrsten Sinne des Wortes „zuckersüße“ Wanddekoration freuen.

 

Melli

Als ich von der lang ersehnten Schwangerschaft meiner Freundin erfuhr, habe ich direkt zwei Produkte bei Mintkind geordert. Einerseits die Meilensteinkarten „Meine Schwangerschaft“, die sie auf Bauchfotos schön neben ihre Kugel halten kann, zum Beispiel: „33. Woche – Du bist nun schon so groß wie eine Ananas“. Hach, ich freu mich auf die Bilder und für meine Freundin ist es mit den passenden Sprüchen und Schwangerschaftswochen eine tolle Erinnerung an diese aufregende Zeit. Für die Geburt habe ich ihr auch direkt die „Babys Meilensteine“-Karten ausgesucht. Diese Karten basieren auf dem gleichen Fotoprinzip und sind ebenfalls eine schöne Erinnerung an das erste Jahr und länger. Besonders gefällt mir, dass ich die Produkte nicht nur in Blau oder Rosa wählen kann, sondern in einem dezenten Grau. Dafür habe ich mich auch direkt entschieden da meine Freundin eh noch nicht weiß, was es wird. Zwischen den beiden genderspezifischen Farben finde ich ein neutrales Grau außerdem sehr erfrischend.

Tja und wie das beim Online Shopping häufig der Fall ist, habe ich auch noch etwas für mich gefunden. Hatte ich doch kürzlich noch auf Instagram geschrieben, dass ich eigentlich mal all die ersten Wörter von Louis aufschreiben müsste, hat Mintkind auch dafür längst ein Erinnerungbuch: „Hör‘ mal her! Meiner ersten Wörter und Sprüche“. Da wird jetzt fleißig gesammelt, denn momentan kommt hier echt jeden Tag ein neues Wort dazu.

Wer nun auch Lust auf die tollen Produkte von Mintkind bekommen hat, hier geht’s zum Shop!

Dort findet ihr auch noch einiges, was wir hier aus Platzgründen nicht vorstellen konnten. 😉

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Mintkind entstanden. Wir bedanken uns für die angenehme Zusammenarbeit.

Hi ich bin Teresa. Studierte Medienmanagerin und leidenschaftliche Redakteurin. Meine Modeaffinität hat mich aber auch zwischenzeitlich mal die Branche wechseln lassen und so war ich zuletzt als Shopmanagerin bei Inditex tätig. Aktuell lebe ich aber ganz nach dem Motto: „Mein Alltag ist ihre Kindheit“. Ich versuche jeden Tag zu einem kleinen Abenteuer für uns zu machen. Mit einem tollen Mann an meiner Seite, einer wundervollen Tochter, die im Mai 2017 zur großen Schwester upgegradet wird, gestalten wir unseren Alltag so bunt wie möglich. So reisen wir gerne, ob durch Asien oder Europa. Und versuchen einfach immer wieder unseren persönlichen Interessen treu zu bleiben und sie gemeinsam auch zukünftig mit unseren Kindern zu vereinbaren. Kinder machen unser Leben nämlich nur noch lebenswerter: wir müssen es nur zulassen.