Das Kofferpacken stellt immer eine große Herausforderung dar, grade jetzt mit Kleinkind wird es nicht einfacher.

Früher habe ich meine Koffer einen Abend zu vor in letzter Minute gepackt oder sogar ein paar Stunden vor Abflug. Doch jetzt möchte ich lieber kein Risiko mehr eingehen und am besten vorbereitet und entspannt in den Urlaub starten.

Gute Vorbereitung ist alles!! Ich brauch unbedingt immer Checklisten und To-do-Listen um nichts zu vergessen. Die helfen mit persönlich super dabei, alles im überblick zu behalten und Stress zu vermeiden. Im Vorfeld mache ich mir immer Gedanken über eine vernünftige Baby/Kinder-Reiseapotheke und die Kindersonnencreme. Gegebenen falls halte ich auch mit dem Arzt Rücksprache. Genauso überlege ich vorher, viele Windeln werden wir für den Anfang der Reise brauchen? Ist der Kinderausweis ausreichend?

Ich versuche euch mit diesem Beitrag die Sache etwas zu vereinfachen und gebe euch die Kofferpackliste für den Urlaub (in Australien).

Erfahrungsgemäß nimmt die Kleidung den meisten Teil am Gepäck ein; aber mal ehrlich, wie oft kommt man zurück und packt ungetragene Sachen wieder in den Schrank? Hier solltet ihr unverzagt reduzieren – es gibt schließlich Waschmaschinen. In Australien ist Kinderkleidung überweidend günstiger als bei uns daher kann man getrost dort Kleidung kaufen falls noch was fehlt. Insbesondere gibt es fast in jeder Unterkunft eine Waschmaschine und Trockner.

Kinder Kleidung:

  • 4 x Bodys
  • 1 x Cardigan für die Flüge
  • 1x Regenjacke (oft gebraucht auch für Ausflüge mit dem Boot)
  • 1x lange dünne Hose für die Flüge
  • 1x Jeans, Strumpfhose und Jacke für die Rückkehr nach Deutschland falls es Winter ist
  • 2 x Socken
  • 2 x Jumpsuits
  • 2x kurze Hose
  • 4x Shirts
  • 1 x Sonnenhut mit Nackenschutz und Cap
  • 1x bade UV Schutzkleidung
  • 1x Schlafsack (sehr praktisch, wegen den Klimaanlagen in den Unterkünften)
  • 1 x großes Mulltuch vielfältig einsetzbar
  • 2 x kleines Spucktuch
  • 25 x Windeln
  • 4x Schwimmwindeln
  • 4xWasserdichte Unterlage
  • 1 x Feuchttücher
  • 1 x kleine Waschlotion
  • 1 x Packung Milchpulver
  • 2 x Milchflaschen
  • 1 x Strohalmtrinkflasche
  • 4 x Quetschi Obst
  • 2 x Packung Birchermüsli für Kinder (hat für ca. 3 Wochen gereicht, als Frühstück )
  • 8 x Fruchtriegel für unterwegs
  • Sonnenschutz 50LSF
  • Nagelschere/Clip
  • Calendula Wundschutz
  • Sonnensegel/ Mulltuch und Kinderwagenclips als Sonnenschutz
  • Strandmuscheln gibt es in Australien ab 10$
  • Lätzchen, Waschlappen Feuchttücher

Nützliches:

Buggy/Kinderwagen – je nach Alter des Kindes für Flughafen-, Stadt- und Einkaufsbummel super praktisch

Kindertrage – unverzichtbar, grade auch für Wanderungen (Kian war 13 -14 Monate)

Kinderbesteck – Geschirr, Becher

Waschmittel

Und zu guter Letzt, meine drei Top Begleiter, auf die ich im Urlaub auf keinen Fall verzichten wollte:

 

  • Supersaug-Mikrofaser-Handtücher –haben wir sehr oft gebraucht (Leicht, klein, trocken schnell und der Sand lässt sich super damit entfernen)
  • Taschenlampen, Stirnlampe (je nach dem an welchen Orten ihr seid, wir haben sie bis jetzt immer gebraucht)
  • kleines Messer und Sparschäler– (immer dabei, super praktisch für Äpfel, Möhren etc. für unterwegs und lange Autofahrten)

Und wer jetzt denkt er wäre fertig mit packen, der hat das Handgepäck vergessen!

Hier die Koffer Packliste fürs Handgepäck mit Kleinkind:

Ihr solltet alle Sachen, die im Urlaub unentbehrlich sind, ins Handgepäck packen! Das Aufgabegepäck kann verloren gehen oder erst Tage später ankommen. In solchen Notfällen könnt ihr euch aus dem Handgepäck versorgen. Pässe, Kinderpässe, Flugticket solltet ihr immer griffbereit haben. Medikamente, Ersatzschnuller, Ersatzkleidung, Lieblingsspielzeug, Laptop etc. möchte man ungern nachkaufen müssen.

  • Internationaler Führerschein
  • Kreditkarten – möglichst mehrere mitnehmen!
  • kleines Bargeldreservoir somit könnt ihr euch Vorort am Flughafen versorgen. (für die Snacks oder das erste Taxi

Das restliche Bargeld könnt ihr euch Vorort am Geldautomat oder Wechselstube besorgen.

  • Andere Dokumente – Scheine für die Auslandsreise Krankenversicherung , Ersatz-Passbilder, Impfausweise, normaler Führerschein
  • Müsliriegel, Knabberein – für den kleinen Hunger am Gate, bei Verspätung und wenn das Bordessen nicht schmeckt
  • Nasenspray auch für Start und Landung
  • Trinkflaschen für Kleinkinder vor dem Einchecken füllen, oftmals lasen die Kontrollen die Getränke der Kinder durch.
  • komplettes Set Wechselsachen
  • Waschlappen
  • Wickelzeug, Ersatzschnuller, Schnuffeltuch, Fläschchen… – Windeln und Feuchttücher gibt es im Notfall auch im Flugzeug, aber darauf sollte man sich nicht verlassen.
  • Zahnbürsten, Zahnpasta und Deo
  • Bonbons, Kaugummis, Mundspray etc.
  • Minispielzeuge, Pixibücher sind leicht und nehmen nicht viel Platz weg
  • kleine Wimmelbücher hier gibt es immer was neues zu entdecken und die endlos Beschäftigung ist  garantiert
  • warmes Shirt/Fleecejacke, dicke Socken, auf Langstreckenflügen solltet ihr euch so gemütlich wie möglich einkleiden
  • Notfallapotheke

Ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen! Ansonsten schreibt es doch gerne in die Kommentare, was bei euch auf keinen Fall fehlen darf.

 

Hi, ich bin Ramona. Sagt doch einfach Mona zu mir! Wenn Wäscheberge wachsen und das Chaos jeden Tag von vorn beginnt, weißt du, dass du mitten im Familienleben steckst. In unserer Welt geht es um die schönen Dinge des Alltags und das Leben mit Kind, auch mal durch Kinderaugen zu entdecken. Von unseren Kindern können wir den naiven, neugierigen und unverbrauchten Blick auf die Welt wieder erlernen. Mein Sohn Kian ist bald 1 Jahr und ein richtiger Wirbelwind. Langweilig wird es uns nie. Mit uns reist ihr durch das kunterbunte Familienleben mit kochen, basteln, nähen und Reisen in ferne Länder. Ich als Workingmom lasse meiner Kreativität an der Nähmaschine freien Lauf. Somit findet ihr einige handgemachte Lieblingsstücke in meinem Shop. Es sind die kleinen Dinge, die uns bewegen und zur Besonderheit werden.