Ich erinnere mich gerne an die bunten Knetteige zurück, die mir als Kind eine Menge Freude bereitet haben, alle möglichen Sachen herzustellen. Es war ein bisschen wie Backen und so kamen die Plätzchenförmchen von Weihnachten auch zwischenzeitlich zum Einsatz. Von Blumen, über verschiedenste Tiere bis hin zur Pizza war der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Nun wollte ich Lia ebenfalls eine Freude machen und diese begann schon bei der Vorbereitung.  Sie ist zwar noch etwas klein mit ihren 23 Monaten, unter Beaufsichtigung dennoch eine schöne Abwechslung an verregneten Tagen und matschen, schneiden, Formen ausstechen und anschließend stolz ihre Ergebnisse zu präsentieren, kann sie allemal😉 Knete selbst herzustellen ist wirklich kostengünstig und ganz einfach, dauert max. 45 Minuten.

IMG_7086

Was ihr benötigt:

• 200g Speisesalz

• 3 EL Speiseöl

• 400g Mehl

• 3 Päckchen Zitronensäure

• Lebensmittelfarbe

• 500 ml kochendes Wasser

Sonstiges:

• Einweg Handschuhe

• Handmixer

• Eine große Schüssel

• Lebensmittelwaage

• Tupperdosen/Alufolie für die Haltbarkeit     der Knete.

Los gehts…

Ihr gebt alle Zutaten in eine Schüssel. Zum Schluss erst das Wasser hinzufügen, bitte darauf achten, dass es kochendes Wasser ist. Anschließend mixt ihr die Masse einmal gut durch. Dann teilt ihr die Knete für die entsprechenden Farben auf.

IMG_7093

Natürlich könnt ihr auch mehr Teig für eine Lieblingsfarbe nehmen. Unbedingt Handschuhe anziehen sonst habt ihr eine längere Erinnerung an die Knetmasse. Nun eine Lebensmittelfarbe auswählen und in den Knetball einarbeiten. Dies macht ihr mit dem restlichen Teig genauso.

Fertig ist die Knete und es kann auch direkt losgehen!

IMG_7089

Damit die Kleinen lange Freude an den bunten Teigen haben, müssen sie, wie die handelsüblichen Varianten auch, luftdicht verschlossen werden, um nicht auszutrocknen. Ich benutze dafür die abgebildeten Plastikdosen, möglich wäre auch Alufolie. Für Knetergebnisse für die Ewigkeit, können die gefertigten Kreationen auf der Heizung ca 2-3 Wochen getrocknet werden, um sie anschließend im Backofen ( 180-200 Grad) für 30 – 60 Minuten zu backen. Auch eine schöne Geschenkidee z.B.: Fuß/Handabruck zum verschenken.

IMG_7166

Lia hat jetzt übrigens auch Donuts für gemütliche „Kindercafe“ Nachmittage😌

Viel Spaß

Eure Vanessa

Ich bin Vanessa, 33 Jahre alt und seit dem 17.06.2015 glückliche Mama von meiner Tochter, Lia Paulin. Sie ist mein größtes Geschenk, denn sie kam an meinem jetzt unserem Geburtstag zur Welt. Wir leben gemeinsam mit ihrem Papa in der Nähe von Düsseldorf. Bei uns herrscht der ganz normale „Mumsinn“, zwischen unendlicher Liebe für meine Tochter & der immer mal wieder aufkehrenden Erschöpfung. Mamasein, eine wunderschöne Lebensaufgabe, wo ich niemals gedacht hätte, dass sie so schön und zugleich so kraftraubend sein kann. Daher hat der Mix aus Neugier & Freude am Ausstausch mit anderen Mamas, mich dazu gebracht, gemeinsam mit Mona, Teresa & Melli, bei „Mamarazzi“ mitzuwirken. Für mich ist das Schreiben über alltägliche Situationen ein Ausgleich um Unsicherheiten und Ängste zu verarbeiten und gleichzeitig, die doch immer überwiegenden Herzmomente und Erfahrungen festzuhalten und mit euch zu teilen. Ich freue mich und bin ganz gespannt mit euch auf diese neue Reise gehen zu dürfen.