*Anzeige

Übernachten in einer offenen Lodge mitten in der Savanne, wilde Tiere aus der Nähe sehen, eine pulsierende Großstadt erleben und vor allem die atemberaubende Natur erfahren. Das ist für mich Südafrika, zumindest in meinem Kopf. Denn dort gewesen bin ich noch nie. Aber es gehört definitiv zu meinen Traumzielen, die ich irgendwann, natürlich mit meiner kleinen Familie, bereisen möchte. Deshalb habe ich mir sehr über die Anfrage von FINEWAY gefreut, dem Smart Travel Concierge. Denn so wurde meine fiktive Reise von Profis geplant und ich konnte sie in meinem Kopf einfach mal durchspielen. Dadurch wurde sie greifbarer und wir wissen nun worauf es ankommt.

Denn schließlich ist es gar nicht so leicht, eine Tour durch ein weit entferntes Land vom eigenen Laptop aus zu planen. Was ich über die Jahre als Reisender gelernt habe ist, man lernt einen Ort am besten durch Einheimische kennen. Oder eben durch Freunde, die eine gewissen Zeit dort leben. Wann immer eine Freundin ein Praktikum oder ähnliches in einer fremden Stadt absolvierte, habe ich zugesehen, dass ich sie dort besuchte. Mit einem „Local“ an der Seite kann man sich nämlich auch bei einem kurzen Besuch ziemlich einheimisch fühlen. Und das ist das Geheimnis von FINEWAY:

fineway Fernreise mit kind

Sie setzen bei der Planung von Individualreisen auf Travel Designer mit Lokalexpertise. Das bedeutet, sie sind entweder im Reiseland aufgewachsen oder haben eine gewisse Zeit vor Ort gelebt. So fließt wertvolles Insider-Wissen mit in die Reiseplanung und zwar für Unterkünfte, Touren und Reiserouten. Und es ist immer ein Ansprechpartner in der Nähe, falls er benötigt wird. Travel wer? Travel Designer! So nennt sich die Person, die unseren Urlaub mit mir ausgearbeitet hat. Erst habe ich auf der Website einige Fragen beantwortet, zum Reisezeitraum und worauf wir besonderen Wert legen. Für Südafrika wären das: Natur, Tiere und Großstadt. Außerdem kann ich angeben, in welchem preislichen Rahmen sich die Unterkünfte befinden dürfen und Platz für persönliche Worte ist auch noch. Dort habe ich formuliert, dass wir nach Kapstadt möchten, Tiere sehen und das die gesamte Reise kinderfreundlich sein muss. Da fällt mir ein, wisst ihr, warum sich Südafrika sehr gut als Fernreiseziel, nicht nur für Kinder, eignet? Es liegt in der selben Zeitzone wie Europa, das heißt man muss sich mit keinem Jetlag herumschlagen und auch die Kinder sind nicht völlig aus ihrem Rhythmus. Als persönliche Wünsche habe ich außerdem angegeben, dass wir keine Strecken zurücklegen möchten, die länger als drei Stunden dauern (abgesehen vom Flug natürlich).

Fineway Südafrika

Nach Absenden des Formulars wurde mir ein persönliches Gespräch in Form eines Telefonates an einem Termin meiner Wahl, vorgeschlagen. Also rief mein Travel Designer mich am nächsten Tag an, um mich und meine konkreten Vorstellungen und Wünsche kennenzulernen. So habe ich erfahren, dass Kapstadt und der Krüger Nationalpark nicht ganz so leicht zu verbinden sind. Ich habe ihn dann sowieso aus unserer Route gestrichen, da zu unserer gewünschten Reisezeit Dezember, dort Hochsaison für Malaria ist. So verantwortungsbewusst sind wir als Eltern dann doch, unser Kind nicht dieser zusätzlichen Gefahr auszusetzen. Und wir Erwachsenen hatten damit einen triftigen Grund, uns von dieser Destination zu verabschieden. Aber zurück zu meinem Gespräch, mein persönlicher Travel Designer Isabel wollte wissen, was mir zum Beispiel bei Unterkünftigen wichtig ist, worauf ich eher keinen Wert lege und womit wir gern unsere Zeit im Urlaub verbringen. Denn so werden auch die Ausflugs- und Sightseeing-Tipps optimal auf uns zugeschnitten.

Familienreise Fineway

Innerhalb von 72 Stunden erreichte mich dann ein Vorschlag zur Reiseplanung. Auf insgesamt 29 Seiten wird unser Urlaub greifbar: „Elefanten hautnah – Kapstadt, Garden Route und Safari mit kleinen Entdeckern“. In den 14 Tagen, die uns zur Verfügung stehen haben 6 verschiedene Orte ihren Platz gefunden. Wir würden also in Kapstadt starten und dort erst mal drei Nächte bleiben. In unserem zentralen und komfortablen Hotel stünde eine Kinderbetreuung zur Verfügung. Sie wird bei fast allen Unterkünften angeboten, so dass auch mein Mann und ich Zeit zu zweit verbringen könnten.

Fineway Angebot

Tierische Highlights auf der Route wären der Tsitsikamma Nationalpark, Brillenpinguine am Boulders Beach, Monkeyland Primate Sanktuary, Delfine am Strand von Wilderness und natürlich der Addo Elephant National Park. Also würde auch Louis voll auf seine Kosten kommen. Besonders begeistert hat mich an dem Angebot, dass sogar an einen passenden Mietwagen für uns gedacht wurde. Natürlich könnte ich auch jetzt noch Unterkünfte und Reiseroute verändern, entweder telefonisch, per E-Mail oder im Chat. Zusätzlich ist der Service kostenlos und unverbindlich, das heißt, ich kann mich auch immer noch gegen die Reise entscheiden und müsste für die hervorragende Planung nichts zahlen. Außerdem gibt FINEWAY das Versprechen, dass die Reise niemals teurer wäre, wenn wir sie selbst zusammengesucht hätten. Wenn man 48 Stunden nach Buchung eins der Hotels oder eine der anderen Leistungen preisgünstiger sieht, erstattet FINEWAY sogar die Differenz. Die meinen das also ernst!

Fineway Kinderbetreuung

Eine maßgeschneiderte Reise mit FINEWAY zu planen, ist wirklich eine enorme Zeitersparnis und wenn ich mich selbst an die Recherche gemacht hätte, wäre ich niemals auf all die tollen Unterkünfte und vor allem Ausflugstipps gekommen. Es ist ein gutes Gefühl, dass mein persönlicher Travel Designer sich vor Ort bestens auskennt und mir vor und während der Reise stets zur Seite stehen könnte.

Bleibt nur noch eine Frage zu klären: „Schatz, wann buchen wir?!“

Eure Melli

 

Hallo, ich bin Melli, an meiner Seite sind der kleine Louis und mein Mann Björn. Bevor ich Mama wurde, habe ich Modejournalismus studiert und arbeitete anschließend in einer Promi-Redaktion. Gab es zu der Zeit für mich nichts Spannenderes als: „Welches Kleid trägt XY zu den Oscars“ und „Hat Promi ZZ tatsächlich eine Affäre“, interessiere ich mich heute brennend dafür, wann unser kleiner Mann seine ersten Schritte macht und ob Pampers Baby Dry Night wirklich länger trocken halten?! Louis ist eindeutig der Star in unserem Haushalt und wie es sich für eine richtige Diva gehört, hat er sich Zeit gelassen, in unser Leben zu treten. Erst, als ich schon daran zweifelte, dass bei uns alles auf natürlichem Wege laufen würde, passierte „es“ in einer feucht-fröhlichen Nacht. Und so begann die aufregendste Reise meines Lebens… Jetzt ist der kleine Keks schon ein Kleinkind und hat unser Leben bereits ordentlich auf den Kopf gestellt.