Hurra, schwanger! Und was bedeutet das? Natürlich? Endlich wieder shoppen. Ähm…nein, nicht für das Baby. Wir reden hier von shoppen für die Mami. War es doch bei meiner letzten Schwangerschaft im Sommer noch so einfach, die dicke Kugel in schönen luftige Kleidchen einzupacken, bedeutet die zweite Schwangerschaft eine ganz neue modische Herrausforderung für mich. Hallo Hebst, hallo Winter! Ja, das heißt Kuschelzeit zu Hause und auf dem Sofa. Was aber natürlich nicht bedeutet, dass man jetzt nonstop Schlabberhose tragen soll. Schon gar nicht als Schwangere. Denn da, finde ich, muss man besonders darauf achten, dass man sein gutes Körpergefühl behält.

Ich persönlich liebe es ja hochwertige Produkte, beispielsweise Schuhe oder Accessoires , mit günstigen Labels zu kombinieren. Insbesondere die Modemarke Esprit hat in den letzten Jahren wieder aufgerüstet und es mir zur Zeit sehr angetan. Hatte ich das Label in den letzten Jahren schon unter verstaubt und unmodern abgestempelt, entdecke ich es jetzt aktuell für mich wieder. Und das nicht nur, weil es eine sehr schöne und große Auswahl an Schwangerschaftsmode und Kindermode hat. So  bevorzuge ich doch so lange es geht, „normal“ einzukaufen und auch da finde ich bei Esprit immer wieder trendige und gleichzeitig praktische Styles. Aber schaut selber mal vorbei. Hier geht es zum Onlineshop.

So und nun möchte ich euch meine aktuellen Lieblingsteile für den Herbst zeigen, und wie ihr sehen könnt, stehen auf meiner Wishlist auch neben dem tollen und günstigen Jeanskleid von Esprit, auch meine unbezahlbaren Traumschuhe von Saint Laurent (man sollte nie aufhören zu träumen) und meine Lieblings Vintage Tasche von Prada.

img_1607              img_1610         img_1612

 

Schuhe//Saint Laurent Babies – Glitter Star Boot

Kleid // Esprit

Mantel // Prada

Schuhe // Sasha

Kosmetik // Bobbie Brown

 

wishlist erstellt mit POLYVORE App!

Hi ich bin Teresa. Studierte Medienmanagerin und leidenschaftliche Redakteurin. Meine Modeaffinität hat mich aber auch zwischenzeitlich mal die Branche wechseln lassen und so war ich zuletzt als Shopmanagerin bei Inditex tätig. Aktuell lebe ich aber ganz nach dem Motto: „Mein Alltag ist ihre Kindheit“. Ich versuche jeden Tag zu einem kleinen Abenteuer für uns zu machen. Mit einem tollen Mann an meiner Seite, einer wundervollen Tochter, die im Mai 2017 zur großen Schwester upgegradet wird, gestalten wir unseren Alltag so bunt wie möglich. So reisen wir gerne, ob durch Asien oder Europa. Und versuchen einfach immer wieder unseren persönlichen Interessen treu zu bleiben und sie gemeinsam auch zukünftig mit unseren Kindern zu vereinbaren. Kinder machen unser Leben nämlich nur noch lebenswerter: wir müssen es nur zulassen.