Browsing Category

Pregnancy

0 In Motherhood/ Pregnancy

Mami-Talk // Kinderwunsch

2015_01_04_juna_photodesign_055

Der Weg bis zu einer Schwangerschaft ist manchmal nicht leicht. Wie ihr alle wisst, lief bei mir selbst nicht alles nach Plan, ihr könnt meine Geschichte gern hier noch einmal nachlesen. Daraufhin erhielt ich viele Kommentare und Nachrichten von Frauen, denen es ähnlich erging oder die mir einfach nur ihre Erfahrungen erzählen wollten.  Deshalb dreht sich dieser Mami-Talk ganz um das Thema „Kinderwunsch“ und die Höhen und Tiefen, die er mit sich bringen kann. Bei den einen, klappte es dann doch recht unkompliziert, andere sind den Weg über eine Klinik gegangen. Ihr müsst entschuldigen, dass die Beiträge der Gastautorinnen dieses Mal etwas länger ausgefallen sind, aber so etwas, lässt sich kaum kurz fassen. Nehmt euch die Zeit, es lohnt sich.

Continue Reading →

0 In Motherhood/ Pregnancy/ Schwangerschaft

Babybauch- Update// Finger weg, das ist mein Bauch!!

DSC04374-1 web

Manchmal, stehe ich einfach nur so da und begutachte meine neuen Rundungen Spiegel, die mehr als deutlich zu sehen sind. Auch wenn mein Körper, den ich da anschaue, ein komplett anderer ist als noch vor wenigen Monaten. Ich fühle mich trotzdem wohl in meiner Haut und mag sogar die neuen Pfunde die ich zugenommen habe. Und ja, es ist nicht wenig, es sind immerhin schon 15 kg. Und ich habe noch ein paar Wochen vor mir. Dann gibt es aber auch diese einen Tage, an denen ich genau dass, was ich gestern noch so hübsch, voller Stolz präsentierte und für wunderbar befunden habe, plötzlich doch mit ganz anderen Augen sehe. Continue Reading →

0 In Beauty/ Fashion/ Fit Mum/ Kooperation/ Lifestyle/ Motherhood/ Pregnancy

Anita Maternity // Bademode für den runden Babybauch

Processed with VSCO with a5 preset

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Sand zwischen den Zehn, Salz auf der Haut und Sonne im Gesicht. Und was wäre ein Urlaub ohne einen Besuch am Strand oder am See? Da möchte man doch auch als schwangere Mutter in schicker Bademode eine gute Figur machen.

Leider passen dann die Bikinis und Badeanzüge nicht mehr. Es wächst ja nicht nur der Babybauch und die Hüften. Ebenso bereitet sich der Körper deutlich sichtbar im Bereich des Brustumfangs auf die kommenden Aufgaben vor. Dafür eignet sich dann speziell angepassten Oberteile, die der Brust mehr Halt verleiht. In der ersten Schwangerschaft hatte ich keine spezielle Umstandsbademode, was sich dann aber auch schnell bemerkbar machte. Kein richtiger Sitz oder Tragekomfort. Diesmal wollte ich unbedingt ein Badeoutft was mich durch die Schwangerschaft und die Zeit danach begleitet. Ein Badeanzug oder ein Tankini sollte es sein! Continue Reading →

34 In Motherhood/ Pregnancy

Kinderwunsch // Bei uns lief es nicht nach Plan

Matthieu-009

Heute möchte ich euch meine Geschichte erzählen oder besser gesagt unsere! Denn mein Mann spielt dabei eine nicht unwesentliche Rolle. Es fällt mir nicht leicht, meine Gedanken zu dem Thema zu ordnen und diese Zeit in einen, auch für euch interessanten, Rahmen zu verpacken. Aber es liegt mir sehr am Herzen und ich möchte damit allen Paaren, die versuchen ein Kind zu bekommen, Mut machen. Denn meist hört man doch immer nur Versionen von „Es hat direkt beim ersten Mal geklappt!“. Klar, ich stelle mich auch nicht bei einer Feier hin und erzähle, wie zermürbend das Ganze für uns manchmal war. Will ja auch keiner hören. Mit diesem Artikel möchte ich außerdem deutlich machen, warum es „Kinderwunsch“ heißen muss und nicht „Kinderplanung“, denn planen lässt es sich leider nicht. Schwanger zu werden ist immer ein Geschenk, darüber sollte man sich bewusst sein, bevor man sich überlegt, wann „es gut passen würde“. Aber von Anfang an… Continue Reading →

0 In Fashion/ Motherhood/ Pregnancy

Babybauch – Update // Schwangerschaftswoche 24 // Huch ich bin ja schwanger!

DSC03662-1 web

Dieses Mal schwanger zu sein fühlt sich einfach so anders an. Ich habe ja schon oft gehört, dass es nie wieder so wie beim ersten Mal sein wird. Und ja: ja es ist einfach so komplett anders.

Es macht mich oft traurig, wie weniger spannend und aufregend die Schwangerschaft ist. Man kennt das Gefühl, weiß was auf einen am Ende zukommt. Ich merke wie viel anstrengender es ist und wie viel ausgepowerter mein Körper ist. Dafür gehe ich diesmal weniger ängstlich und viel entspannter an die Sache ran. Manchmal ist es so, dass ich sogar ganz vergesse schwanger zu sein. Vergesse in welcher Woche ich gerade bin. Vergesse fast die Untersuchungstermine beim Frauenarzt. Ich bin irgendwie nur so nebenbei schwanger. Continue Reading →

4 In Fashion/ Lifestyle/ Motherhood/ Pregnancy

Babybauch-Update // Team rosa oder Team blau?

Processed with VSCO with a5 preset

Rosa oder Hellblau? Auto oder Puppenhaus? Kleidchen oder Hose?

Junge oder Mädchen – das ist hier die Frage die wir uns schon eine ganze Zeitlang stellen. Wir haben ja wohl lange genug gewartet, um zu erfahren welches Geschlecht unser Baby jetzt schlussendlich haben wird!

Ob es sich bei dem kleinen Bauchbewohner um einen Jungen oder ein Mädchen handelt, ist für viele die EINE spannende Frage. Wir sind bei jeder Untersuchung immer schon ganz aufgeregt  und wollten möglichst bald erfahren, ob wir uns diesmal auf einen Jungen oder ein Mädchen freuen dürfen. Ob unser Sohn eine Schwester oder einen Bruder bekommt. Meine Frauenärztin konnte bei den vorherigen Untersuchungen nicht mit Sicherheit das Geschlecht bestimmen. Also hieß es abwarten und Tee trinken. Jetzt in der 23Woche wissen wir zu 99% was es wird. Endlich! Continue Reading →

1 In Motherhood/ Pregnancy

Unser Wochenbett // Hallo Baby – Wenn aus der Kleinen „die Große“ wird

Teresa 04

Das Wochenbett. 8 Wochen soll es dauern. 8 Wochen bis die Geburtsverletzungen vollkommen verheilt sind. 8 Wochen, die wir als Eltern dafür nutzen sollen, um in unsere neue Rolle hinein zu wachsen. Tatsächlich wird das innerfamiliäre Beziehungsgefüge einmal komplett auf den Kopf gestellt und jeder muss erst einmal seinen Platz darin finden. Mama, Papa und das Baby. Das haben wir schon einmal durchgemacht und ich erinnere mich noch gut daran. Denn während sich die ersten Tage noch wie im Rausch anfühlten, schlug Müdigkeit und Erschöpfung nach zwei Wochen richtig zu. Auch meine Tochter wurde bedürftiger und ließ sich nicht mehr einfach ablegen zum Schlafen, sondern kam nur auf meinem Arm oder in der Trage zur Ruhe. Oh ja – daran erinnere ich mich noch zu gut. Und meine Hebamme: damals schon eine wichtige Ansprechpartnerin für mich. All meine Gedanken, Sorgen und Ängsten konnte ich bei ihr abladen. Und sie? Sie sprach mir immer gut zu. Gab mir Selbstvertrauen. Selbstvertrauen, das ich als Neu-Mama doch so sehr brauchte. Ja – wir Mütter im Wochenbett sind schon sehr hormondurchflutet, offen und verletzlich, wie nie zuvor in unserem Leben. Und doch war das Wochenbett beim ersten Kind so viel ruhiger, einfacherer und gemütlicher. Beim ersten Kind lag ich manchmal einfach nur mit meiner Tochter stundenlang auf der Couch. Mit ihr auf meinem Bauch, Handy, Bücher, Essen und Trinken in Reichweite. Stillen, kuscheln und schlafen bestimmten meinen Tagesablauf. Sonst gar nichts. Das bisschen Haushalt? Blieb auch mal kurz liegen, wenn ich der Meinung war mir etwas Schlaf zu gönnen.

Dass es diesmal ganz und gar nicht so ablaufen wird, war mir von Anfang an bewusst.

Continue Reading →

3 In Motherhood/ Pregnancy

Die Hebamme // Das schleichende Ende eines Berufes

IMG_2923

Eine gute Geburtshilfe. Ein Thema, das so aktuell ist wie nie. Das Hebammenwesen braucht dringend eine Aufwertung. Denn damit eine gute Geburtshilfe auch in Zukunft gewährleistet ist, braucht es deutlich verbesserte Arbeitsbedingungen für Hebammen. Eine Umfrage des DHV (Deutscher Hebammen Verband) unter angestellten Hebammen zeigte steigende Arbeitsbelastungen durch eine Zunahme von fachfremden Tätigkeiten und gleichzeitigem Personalmangel. Eine gefährliche Sparpolitik in der Gesundheitswirtschaft, die massive Auswirkungen auf die Geburtshilfe hat.  Continue Reading →

20 In Kolumne/ Motherhood/ Pregnancy

Mädchen oder Junge? Wenn aus Wünschen und Hoffnung Enttäuschung wird!

Processed with VSCO with a5 preset

Wenn man zum ersten Mal schwanger ist, haben einige vielleicht auch schon gewisse Wünsche was das Geschlecht angeht. Man malt sich aus, wie die kleine Familie nun aussehen wird. In unserem Fall stellte ich mir den großen Bruder vor, der eine kleine Schwerster bekommen sollte. Das wäre doch toll. Oder vielleicht passen doch gleichgeschlechtliche Kinder besser zusammen. Wo die Interessen dann auch gleich sind? Die sich dann den selben Freundeskreis teilen können? Weniger Arbeit für Mami?

Continue Reading →