Browsing Category

Kooperation

0 In Kooperation/ Motherhood/ nice to have

Hoch hinaus // Wie ein Tritt so vieles leichter macht

Processed with VSCO with a9 preset

„Pussen, pussen!“ – Mein Sohn zeigt auf seine Zahnbürste, die für ihn so unerreichbar ist, wie für mich eine Lampe an der Decke. Ich kann mir natürlich eine Leiter zur Hilfe nehmen –  er neuerdings einen leichten Tritthocker von keeeper, auf dem auch noch eine „Mauff“ prankt. Aber hey, nicht irgendeine Maus, sondern für uns: DIE Maus – Mickey Maus. Denn unser Haushalt besteht aus echten Disney-Fans. Und nicht nur Mickey ist darauf abgebildet, neben ihm ist auch noch seine Frau/Freundin? (wer kennt sich da mit den genauen Verhältnissen aus) Minnie zu sehen. Ganz klar, dass Louis diesen praktischen Alltagshelfer liebt.

Continue Reading →

2 In Food/ Kooperation/ Motherhood

Ich packe meine Brotdose // und nehme mit…

img_8813.jpg

(Anzeige)

Bald komme ich in den Kindergarten und da werde ich meine Brotdose abends mit meiner Mama vorbereiten, so machen wir es jetzt auch manchmal, wenn wir morgens ganz früh aufstehen müssen. Ich bin schon 2 Jahre alt und kann schon viel mithelfen im Alltag. Im Kindergarten werde ich in Zukunft mit den anderen Kindern gemeinsam frühstücken, also muss auch was Leckeres zuvor eingepackt werden. Wir sind schon richtig gut eingespielt, im Packen, denn für den kleinen Hunger zwischendurch, nehmen wir immer etwas für unterwegs mit. Am Liebsten in unserer Brotdose von keeeper. Continue Reading →

0 In Fit Mum/ Kooperation/ Motherhood/ nice to have

Baby Jogger Squad // Unser Mama- Blogger-Team testet Baby Jogger

Baby Jogger logo

(Anzeige)

Darf ich euch vorstellen, das Blogger Team von Baby Jogger. Regina von Daily Malina, Laura von Trend shock und ich wurden als Baby Jogger Squad auserwählt. Wir werden die exklusiven Mama-Blogger für 2017 in Deutschland sein, die euch die nächsten Monate über Produkte von Baby Jogger berichten. Euch die Kinderwagen vorstellen, und sie ganz genau unter die Lupe nehmen. Continue Reading →

11 In Beauty/ Kooperation/ Lifestyle/ nice to have

Den Sommer genießen mit meiner Beauty Summer Box

Processed with VSCO with q3 preset

(Anzeige)

Ich bin ja ein echtes Sommerkind: Wenn die Temperaturen steigen, hält mich nichts mehr im Haus. 30 Grad machen mir nichts aus und ich liebe es, solche Tage im Freibad, am See oder im Garten zu verbringen. Besonders wichtig ist dabei aber die richtige Pflege – und das während und nach dem Sonnenbad. Ich habe hierzu die Beauty Summer Box für euch getestet: Fünf hochwertige Produkte und eine kühlende Brille gratis, die man ganz einfach online bestellen kann. Geliefert in einer hübschen Geschenkverpackung, verstecken sich die Produkte in zartem Seidenpapier, gehalten von einer Schleife. Gerade als Mami sollte man auch mal an sich denken und sich einfach selbst beschenken.

Beauty Summer box

Ausgestattet mit meinen neuen Begleitern, habe ich es mir gleich draußen gemütlich gemacht.

Continue Reading →

0 In Kooperation/ Lifestyle/ nice to have

Mein Zyklustracker // Mit Ava meinen Körper besser verstehen

Ava Armband

„Was ist denn heute los mit dir?“ fragt mein Mann. Ein Blick auf die Ava-App verrät es mir: Meine Periode wird in zwei Tagen erwartet. Denn ich gehöre leider zu den Frauen, die dann erst einmal schlechte Laune bekommen, Heißhunger auf Schokolade, Kopfschmerzen und bei Eintreten dann auch Unterleibsschmerzen. Es ist ein Graus, den Männer wohl nie verstehen werden. 😉 Und genau deshalb, ist es so hilfreich, zu wissen, in welchem Teil meines Zyklus ich mich gerade befinde. Macht vieles einfacher und vor allem besser planbar.

Von den furchtbaren Unterleibsschmerzen wurde ich nämlich schon als Teenie heimgesucht und meistens nachts davon überrascht. Ich wusste zwar, das mich das Ganze nun ungefähr monatlich erwarten würde aber als Teenie hat man besseres zu tun, als seinen Zyklus zu verfolgen: Jungs anhimmeln oder Backstreet Boys hören zum Beispiel. Nun ja, so viele Geständnisse reichen dann erst mal bis hierher. Irgendwann später trat dann die Anti-Baby-Pille in mein Leben und ich wusste, wenn die Packung aufgebraucht ist, geht’s wieder los. Das ging dann erst mal viiiele Jahre so weiter, bis der Kinderwunsch kam. Erster Schritt: Die Pille absetzen, zweiter Schritt: Den eigenen Körper und vor allem Zyklus kennen und verstehen lernen.

Continue Reading →

0 In Beauty/ Fashion/ Fit Mum/ Kooperation/ Lifestyle/ Motherhood/ Pregnancy

Anita Maternity // Bademode für den runden Babybauch

Processed with VSCO with a5 preset

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Sand zwischen den Zehn, Salz auf der Haut und Sonne im Gesicht. Und was wäre ein Urlaub ohne einen Besuch am Strand oder am See? Da möchte man doch auch als schwangere Mutter in schicker Bademode eine gute Figur machen.

Leider passen dann die Bikinis und Badeanzüge nicht mehr. Es wächst ja nicht nur der Babybauch und die Hüften. Ebenso bereitet sich der Körper deutlich sichtbar im Bereich des Brustumfangs auf die kommenden Aufgaben vor. Dafür eignet sich dann speziell angepassten Oberteile, die der Brust mehr Halt verleiht. In der ersten Schwangerschaft hatte ich keine spezielle Umstandsbademode, was sich dann aber auch schnell bemerkbar machte. Kein richtiger Sitz oder Tragekomfort. Diesmal wollte ich unbedingt ein Badeoutft was mich durch die Schwangerschaft und die Zeit danach begleitet. Ein Badeanzug oder ein Tankini sollte es sein! Continue Reading →

0 In Kooperation/ Motherhood

Testbericht Babyphone // Mix&Match von Reer

IMG_6170

Die wichtigste Anforderung an ein Babyüberwachungsgerät? Für mich gilt da einfach: 100%ige Verlässlichkeit. Babys können nicht sprechen, sondern versuchen mit Schreien auf sich aufmerksam zu machen. Damit ich nicht ständig am Bett oder in der Nähe des Babys wachen muss, bietet sich der Kauf eines Babyphones an. Eines, das Qualität hat. Eines, das nicht nach ein paar Anwendungen kaputt geht. Eines, mit kristallklarem Mikrofon und hochwertigem Display. Display ist hier das Stichwort. Denn ich will nicht nur akustisch, sondern auch mittels optischer Überwachung wissen, ob es meinem Kind denn nun wirklich gut geht. Continue Reading →

1 In Kooperation/ Motherhood/ Travel

Hallo Sommer! // Wie schütze ich mein Kind richtig vor der Sonne?

Sonnenbrille

Endlich sehen wir wieder diesen strahlenden gelben Punkt am Himmel, den wir in den Wintermonaten häufig so schmerzlich vermissen: Die Sonne. Und die hat Ende Mai auch schon ordentlich Kraft und beschert uns Tage um die 30 Grad. Doch so sehr ich es auch liebe, meine Freizeitaktivitäten ab sofort nach draußen zu verlegen, weiß ich doch, dass mein Sohn nun besonders viel Aufmerksamkeit von mir braucht. Und damit meine ich keine Spielideen, nein, ich muss jetzt dafür sorgen, dass er vor zu viel Sonneneinstrahlung geschützt ist.

Denn seine Haut ist mit 17 Monaten viel empfindlicher als meine. Tatsächlich haben Kinder bis zum zweiten Lebensjahr noch gar keinen „eingebauten“ Sonnenschutz, da ihre Haut viel zarter ist und die Sonnenstrahlen durchlässt. Die Haut bildet auch noch kaum Melanin, weshalb Kleinkinder auch nicht wirklich braun werden können. Spätestens durch einen Sonnenbrand, steigt das spätere Hautkrebsrisiko für die Kleinen. Den sollte man bei Kindern sowieso auf jeden Fall vermeiden. Die Frage ist aber nun: Was kann ich dagegen tun?

Continue Reading →

24 In Kooperation/ Lifestyle

Anzeige // Lass Deine Augen wieder strahlen mit Dermalogica Augenpflege!

Lass Deine Augen wieder strahlen mit Dermalogica Augenpflege

Auch ohne das man Mama ist, kann der Alltag ganz schön stressig sein – und wenn ich früher schon dachte ich hätte mein absolutes Stresslevel im Leben erreicht, dann wurde ich nun eines besseren belehrt.  Denn nun, als schwangere Mama mit einem 18 Monate alten Kind zu Hause, weiß ich erst so richtig, was Stress wirklich bedeuten kann.

Continue Reading →