Wenn es draußen kalt und windig wird, die Blätter von den Bäumen fallen und die Bauernhöfe in der Umgebung zum „Äpfel/ selber-pflücken“ einladen – ja dann weiß man, es ist Herbst. Und Zeit für einen leckeren und herrlich duftenden Apfelkuchen. Hier hab ich mein absolutes Lieblingsrezept für euch. Schnell und einfach.

img_0503

Zutaten:
200 g Butter
1 Pck. Zitrone(n) – Abrieb
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
4 Ei(er)
275 g Mehl
1 kg Äpfel, geschält, entkernt, in Spalten geschnitten
2 EL Zucker
1/2 TL Zimt
1 Beutel Mandel(n), gehobelte
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Die Butter schaumig rühren, Zitronenschale, Zucker, Vanillinzucker und Eier nach und nach unterrühren, zuletzt das Mehl untermischen. Den Teig auf ein gefettetes Backblech aufstreichen und reihenweise mit den Äpfeln belegen, mit Zucker und Zimt bestreuen. Zuletzt die Mandeln überstreuen und bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.

Mit Puderzucker bestreut und  in Stücke schneiden. Fertig!

 

Hi ich bin Teresa. Studierte Medienmanagerin und leidenschaftliche Redakteurin. Meine Modeaffinität hat mich aber auch zwischenzeitlich mal die Branche wechseln lassen und so war ich zuletzt als Shopmanagerin bei Inditex tätig. Aktuell lebe ich aber ganz nach dem Motto: „Mein Alltag ist ihre Kindheit“. Ich versuche jeden Tag zu einem kleinen Abenteuer für uns zu machen. Mit einem tollen Mann an meiner Seite, einer wundervollen Tochter, die im Mai 2017 zur großen Schwester upgegradet wird, gestalten wir unseren Alltag so bunt wie möglich. So reisen wir gerne, ob durch Asien oder Europa. Und versuchen einfach immer wieder unseren persönlichen Interessen treu zu bleiben und sie gemeinsam auch zukünftig mit unseren Kindern zu vereinbaren. Kinder machen unser Leben nämlich nur noch lebenswerter: wir müssen es nur zulassen.