12 In Travel

Asien mit Baby // Verwirkliche deinen Träume

Processed with VSCO with f2 preset

Asien mit Baby – Wieviel Egoismus steckt in einer Reise mit Baby?

Reisen mit Baby. Dieses Thema könnte nicht unterschiedlicher diskutiert werden. Ob in der Familie, im Freundes- und Bekanntenkreis oder auf der Arbeit. Ist klar, dass jeder eine Meinung dazu hat. Und die gehen teilweise ganz schön auseinander. So auch bei uns, als wir verkündeten, dass wir 2 Monate durch Asien reisen wollen.  Einzig unsere engsten Freunde urteilen nicht, finden es mutig, unterstützen uns und zeigen Interesse. Es gibt aber auch „die Anderen“, die behaupten, dass es egoistisch ist mit dem Kind zu reisen. „Echt?! Mit dem Baby nach Asien? Backpack? Das ist doch ganz schön gefährlich und leichtsinnig!“ Habt ihr keine Angst? Was ist mit dem langen Flug? Dem heftigen Klimaunterschied? Und was ist mit Krankheiten vor Ort? “ Wie viele Male ich diese Sätze gehört habe, kann ich schon gar nicht mehr sagen. Es war nur so oft, dass ich beschlossen habe gar nicht mehr von alleine über unsere Asienreise zu reden.  Mich ständig zur rechtfertigen und  zu erklären, dass es wirklich geht. Eine Reise ans andere Ende der Welt, in ein Land, in dem dazu noch gerade Regenzeit ist. Zu erklären, wie unkompliziert und einfach es sein kann und das man keine Angst haben muss – darauf hab ich keine Lust mehr. Ich bin müde geworden, denselben Text immer und immer wieder runter zu rasseln und aufzuzeigen, dass bei der Organisation und Planung, das Wohlbefinden unseres Kindes immer an oberster Stelle steht. Mir ist es egal, was andere davon halten und mir ist es auch die Energie nicht mehr wert. Die Energie, die ich dabei verbrauche, den Leuten aufzuführen, dass ihre ablehnende Haltung aus ihrer Unwissenheit resultiert.

Die Reise mache ich für mich. Für uns, als Familie. Daher ist es mir auch egal, was die anderen darüber denken. Insbesondere „Fremde“ und Bekannte. Mich freut es einfach sehr, dass mein Freundeskreis hinter dieser Idee steht und uns unterstützt. Hier fallen dagegen Aussagen wie: „Ich bewundere euren Mut“ oder „Das wird sicher ein einmaliges und besonderes Erlebnis für euch. Denn wer uns kennt und dazu noch ganz genau weiß, wie unsere (noch) kleine Familie entstanden ist,  der kann vielleicht erahnen, wie viel uns diese Reise bedeutet und wie wichtig sie für uns ist. Ich glaube daran, dass Liebe wachsen kann. Wir haben es bewiesen. Ich glaube daran, dass eine Beziehung funktionieren kann, wenn Beide es gleichermaßen wollen, egal aus welchem Grund. Mit Respekt, Vertrauen und Offenheit schafft man viele Hürden. Und vielleicht sind wir gerade deswegen so erfolgreich, weil wir es schaffen, immer wieder behutsam miteinander umzugehen. Jeden Tag aufs Neue. Uns ist  „das Ganze“ einfach zu wichtig, als das wir riskieren wollen, es kaputt zu machen. Diese Reise soll ein weiterer Meilenstein in unserer Partnerschaft werden. Wir Beide, als Team, gemeinsam mit unserer Tochter. Unsere Tochter, die der ausschlaggebende Grund ist, dass wir zueinander gefunden haben.

Diese Reise soll unsere Gemeinsamkeit stärken, unser Vertrauen festigen, uns ein ganz neues Gefühl von Freiheit vermitteln, unser Bewusstsein für die Natur schärfen, uns fremden Kulturen und Traditionen näher bringen und insbesondere  eine Reise werden, die zu einer ganz besonderem Erfahrung wird. Eine Erfahrung, die uns hat wachsen lassen, die uns stärker gemacht hat, die uns gezeigt hat, dass alles möglich ist, wenn man seine Ängste überwindet und einfach sich und seinen Fähigkeiten vertraut.

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply
    Biene
    29. Juni 2016 at 10:28

    Reisen ist auch egoistisch. Du tust es, weil du gerne reisen möchtest.
    Aber den Kindern ist es ganz egal wo sie sind in dem Alter .. ob zu Hause, an der Ostsee oder eben in Asien. Hauptsache Mama und Papa sind da und Hauptsache die sind glücklich, ausgeglichen, erfreuen sich am Leben. Das ist das schönste, was man ihnen geben kann!
    Und vor dem Hintergrund ist es doch am sinnvollsten zu schauen an welchem Fleck der Erde man gerade am glücklichsten ist und eben dort hin zu reisen! Viel Erfolg und eine wunderschöne Zeit wünsche ich euch 🙂

    • Reply
      Teresa
      29. Juni 2016 at 10:49

      Danke dir für dein tolles Feedback. Recht hast du. Man darf egoistisch sein, solange man dem Kind damit nicht schadet 👍🏼

  • Reply
    Verena
    29. Juni 2016 at 11:29

    Ich bin gespannt auf eure Reise und werde euch bei Instagram und hier auf dem Blog verfolgen. Ich bin gerade mit meiner Tochter im achten Monat schwanger und wir überlegen ebenfalls, nächstes Jahr im Sommer eine solche Reise zu machen. Wir sind Asien-erfahren, waren bereits mit dem Rucksack in Thailand, Malaysia, Singapur und Indonesien, trotzdem stößt die Idee in unserem Umfeld natürlich auf viel Unverständnis und wird (noch) belächelt. Auch ich muss zugeben dass ich mir momentan noch nicht ganz vorstellen kann, wie so eine Reise mit Kind funktionieren kann, obwohl ich weiß wie „die Uhren in Asien ticken“, wo ich dort was kaufen kann, wie ich von A nach B komme usw. Umso mehr bewundere ich euch, die selbst noch nie in dem „Land“ waren. Wahrscheinlich macht man sich viel zu viele Gedanken und am Ende läuft alles irgendwie von alleine, wie meistens im Leben. Ich freue mich darauf, euch zu begleiten und eure Erfahrungen für uns nutzen zu können. Für Tipps rund um Asien stehe ich jederzeit zur Verfügung

    • Reply
      Teresa
      29. Juni 2016 at 11:59

      Danke dir für dein Kommentar und dass du uns begleitest. Freut mich wirklich sehr zu lesen von dir und deiner Einstellung, deinen Ängsten und Gedanken. Ich habe wirklich bisher die Erfahrung gemacht : lieber weniger nachdenken, einfach machen. Gerne würde ich auf dich zurück kommen und hoffe auf Tipps und Tricks von Asien-Insidern wie du einer bist !

      Zum Beispiel: würdest du uns empfehlen ein Auto zu mieten und damit durch Thailand zu reisen oder gibt es andere „einfache“ Fortbewegungsmöglichkeiten?

      Gerne schreib mir auch unter: Little.linas.journey@gmx.de

  • Reply
    Frauvonundzu._
    29. Juni 2016 at 21:01

    Liebe Teresa. Ich freue mich riesig auf euren Reise Bericht und kann die abwertenden Meinungen, die ihr euch in eurem Umfeld anhören musstet, absolut nicht nachvollziehen. Es ist schade, dass einige Menschen einem mit so negativen Mitteilungen das Leben erschweren müssen. Ich finde es großartig, dass ihr das macht und habe dasselbe vor, wenn mein kleiner Mann im Oktober geboren wird. Ich hoffe ich kann mir einige Tipps abholen 🙂 lieben Gruß, Christina

  • Reply
    Rosi
    1. Juli 2016 at 16:26

    Hi Teresa, ich bin durch Zufall auf dein Profil auf Instagram gestoßen und folge dir jetzt schon ein bisschen länger – und das total gerne!! Habe auch eine kleine Paulina, die zwei Wochen jünger ist als deine 🙂 Ich finde deine Einstellung super – weiter so! Wir wollen nächstes Jahr mit Paulina nach Südafrika, dort haben wir unsere Hochzeitsreise gemacht und sind totale Südafrika-Fans geworden. Bin gespannt auf deine weiteren Blogeinträge und Reiseberichte!! Liebe Grüße, Romina

    • Reply
      Teresa
      1. Juli 2016 at 22:25

      Oh, liebe Worte von dir! Freut mich sehr, dein Kommentar! Afrika hat eine bekannte mit ihrem 7 Monate alten Kind gemacht und es war alles super. Finde ich ganz spannend sein Vorhaben ❤️

  • Reply
    Julia
    7. Juli 2016 at 21:08

    Liebe Teresa, dieser Text ist so schön geschrieben und spricht mir aus der Seele! Kommt mir ein kleines bisschen so vor als erzählst du da aus meinem Leben:-)
    Allerdings werden es bei uns nur 2 wochen Thailand🙈
    Ich wünsche euch eine ganz tolle Zeit auf eurer Reise! Geniesst es <3
    Liebe Grüsse
    Julia

  • Reply
    vale von Globetourists
    24. Juli 2016 at 14:22

    Ach toll…!!!!geniesst es! Wie lange seit ihr unterwegs?

  • Reply
    Merve
    24. Juli 2016 at 15:26

    Super Idee! Macht das diese unbeschreibliche Zeit kommt nie wieder. Waren auch 2 Minate mit meinem ersten Sohn in Australien! Wunderschön! Nun geht es mit dem zweiten auch für 2 Monate nach Costa Rica! Elternzeit ist die schönste Zeit im Leben. Lebe jetzt!

    • Reply
      Teresa
      28. Juli 2016 at 09:56

      Danke für deinen Zuspruch. Ganz viel Spaß in Costa Rica. Auch ein tolles Reiseziel ❤️

    • Reply
      Teresa
      28. Juli 2016 at 09:56

      2 Monate ❤️

    Leave a Reply

    *