Monthly Archives

Februar 2017

0 In DIY/ Motherhood

DIY // Last-Minute-Karnevalskostüm

IMG_3897

Für die echten Karnevalsnarren, beginnt schon Wochen vorher die Planung für ein passendes Kostüm, meist mit viel Liebe zum Detail. Ich bin ganz ehrlich, ich habe dieses bunte Treiben früher gerne mal übersprungen,  jetzt als Mama habe ich mich  wieder ein Stückchen anstecken lassen. Es gibt einfach so süße Kostüme für die Kleinen und es muss ja nicht immer super teuer und schon gar nicht aufwendig sein. Wie wäre es denn mit einer Verkleidung, wo die Mäuse mal in die Rolle einer älteren Dame hüpfen? Es ist auf jeden Fall ein individuelles Outfit und große Freude beim Bekleiden ist auch noch inbegriffen. 😄👵🏼 Ich hatte ja keine Ahnung, wieviel Spaß Lia beim Anziehen jeglicher Kleidungsstücke und Accessoires zeigt,

Continue Reading →

0 In Motherhood

Schwangerschaftsupdate // Das Leben ist kein Ponyhof

Processed with VSCO with a5 preset

Da stand ich heute Vormittag – höchst agressiv, atemlos und verzweifelt vor unserem Haus und versuchte den blöden Buggy auseinander zu klappen. Es war mir nicht gegönnt. Irgendwas hing fest. Während ich also mit einem Auge darauf achtete , dass meine 1 ½ Jahre alte Tochter nicht auf die Straße rannte, sie es beim neunten Versuch und meinem permanenten „wieder auf den Bordstein zerren“ allerdings aufgab und die Lust daran verlor sich vors Auto zu werfen, stattdessen dann aber von Haus zu Haus ging und an den Türen klopfte – vermutlich um Hilfe für die Mama zu holen – stöhnte und ächzte ich unter dem dicken Bauch und saß vor Erschöpfung bereits auf der Treppe.  Continue Reading →

0 In Lifestyle/ Motherhood

Helau & Alaaf // Ein Partnerkostüm für Mama und Sohn

MK

Am Donnerstag geht’s los: Die tollen Tage beginnen! In einigen Regionen Deutschlands herrscht dann eindeutig Ausnahmezustand: Da tanzt Minnie Mouse mit Indiana Jones und Schlumpfine bützt Donald Trump. Ihr merkt schon, hier schreibt ein Jeck! Ja, ich schlüpfe gern in andere Rollen, egal ob Karneval, Halloween oder eine Motto-Party, ich liebe es mich zu verkleiden. (Minnie Mouse und Indiana Jones waren mein Mann und ich übrigens mal auf einem runden Geburtstag.) Natürlich wünsche ich mir, dass auch Louis Spaß am Verkleiden hat. Ich bin ein wenig verunsichert, da ich in der Schwangerschaft in seine Sterne geblickt habe, ich habe ein Horoskop gelesen mit dem viel versprechenden Titel: „So ist ein Steinbock-Kind“ und dort stand, an Verkleidungen und Karneval haben Mini-Steinböcke keine Freude. Ich war natürlich schockiert und habe geschworen, mein Bestes zu geben, um die Sterne doch noch zu beeinflussen. 😉

Wir testen uns dieses Jahr mal vorsichtig an ein Kostüm heran:

Continue Reading →

0 In Guest Blogger/ Motherhood

Babys erste Schuhe // Worauf man beim Kauf achten sollte

Processed with VSCO with a8 preset

Als Eltern freut man sich so sehr auf diesen Augenblick: die ersten Schritte des Kindes! Ein ganz besonderer, unvergesslicher Moment und ein wichtiger Entwicklungsschritt des Babys. Als Leni mit 9 Monaten plötzlich anfing zu laufen, hatte ich mir noch gar keine keine Gedanken gemacht, welche Schuhe die richtigen sind, da ich nicht so früh damit gerechnet habe. Also fing ich schnell an mich über Lauflernschuhe zu informieren! Continue Reading →

0 In Guest Blogger/ Motherhood

Mami-Talk // Abendroutine mit Kind

IMG_0556

Es klingt so einfach und simpel und doch wird oft viel ausprobiert, bis die tatsächliche Abendroutine für die Kleinen vollendet ist und ein guter Schlaf statt finden kann. Der spannenden Frage wollten wir nachgehen: Gibt es also ein Geheimrezept für die Abendrituale und somit auch für den bevorstehenden Schlaf? Dazu haben wir 3 Mamis und einen Papa für unsere Talkrunde befragt. Continue Reading →

0 In Motherhood

Schwangerschaftsupdate // Verdacht auf Schwangerschaftsdiabetes

Processed with VSCO with a5 preset

Das Telefonat war beendet. Langsam legte ich mein Smartphone auf den Tisch. Damit hätte ich absolut nicht gerechnet. Verlief meine erste Schwangerschaft doch so komplikationsfrei. Und jetzt das? Ich konnte es nicht fassen. Die Testergebnisse der Blutabnahme von letzter Woche waren da. Und laut Sprechstundenhilfe waren sie gar nicht gut. Laut Ärztin waren die Werte sogar besorgniserregend hoch, weit über der Grenze von 135. Mein Wert betrug 162. Mein erster Gedanke war – das kann nicht sein. Da stimmt was nicht. Ich überlegte, was ich am Tag zuvor und sogar noch am selben Tag gegessen oder getrunken hatte. War da etwas, was eventuell den Test verfälscht haben könnte? Hatte ich tatsächlich am Abend zuviel Süßes gegessen? Ich mache ja keinen großen Hehl aus meiner aktuellen Mc Flurry Sucht, aber lag es tatsächlich an diesen Schwangerschaftsgelüsten, an dem O-Saft und dem belegten Weißmehlbrötchen, welches ich am Morgen vor dem Termin verzehrt habe? Die dann zu einem erhöhten Zuckerwert im Blut und letzendlich zu einem solchen Ergebnis geführt haben? Oder war was dran – an der Vermutung, ich könnte unter Schwangerschaftsdiabetes leiden. Ich geriet in Panik und recherchierte. Continue Reading →